14. April 2019 / 15:51 Uhr

Pajor-Dreierpack! Frauen des VfL Wolfsburg gewinnen 5:0

Pajor-Dreierpack! Frauen des VfL Wolfsburg gewinnen 5:0

Jasmina Schweimler
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Der VfL Wolfsburg gewinnt locker in Leverkusen
Der VfL Wolfsburg gewinnt locker in Leverkusen
Anzeige

Pflichtaufgabe erfüllt: Das Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen stellte die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg nicht vor große Probleme, die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch schraubte das Torverhältnis ordentlich hoch und siegte deutlich mit 5:0 (3:0). Ewa Pajor (3), Caroline Hansen und Pernille Harder trafen für den Spitzenreiter.

Anzeige
Anzeige

Tabellenführer VfL Wolfsburg bei Kellerkind Bayer Leverkusen: Bereits nach 20 Minuten war im Ulrich-Haberland-Stadion klar, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Pajor markierte nach tollem Solo bereits in der 9. Minute die 1:0-Führung aus Wolfsburger Sicht, schraubte sie nur zehn Minuten später nach Ecke von Hansen auf 2:0 hoch. Letztere war es auch, die noch vor der Halbzeitpause einen weiteren Treffer nachlegte. Die Leverkuserinnen, die den vor der Partie angekündigten Abgang von Trainerin Verena Hagedorn am Saisonende verkraften mussten, waren eifrig, aber ungefährlich. Pajor komplettierte nach Wiederanpfiff mit dem 4:0 direkt ihren Dreierpack - bereits der vierte der Saison! Zuvor waren der Polin schon drei Treffer gegen Essen, Bayern und auch im Hinspiel gegen Leverkusen gelungen. Damit steht die 22-Jährige bei 22 Saisontoren und baut ihren Vorsprung in der Torjägerinnen-Liste weiter aus.

VfL Wolfsburg und Bayern München - Das Restprogramm im Fernduell

Das Restprogramm bis zum 12. Mai Zur Galerie
Das Restprogramm bis zum 12. Mai ©
Anzeige

Doch damit nicht genug: Auch Europas Fußballerin des Jahres meldete sich nach der Länderspielpause eindrucksvoll zurück, Harder erzielte in der 61. Minute das 5:0, folgt in der Torjägerinnen-Liste mit 15 Treffen hinter Pajor auf Platz zwei. Erfreulich: Zsanett Jakabfi feierte nach überstandener Knieverletzung in der 73. Minute ihr Comeback, wurde für Claudia Neto eingewechselt.

Aufstellungen:

Bayer: Klink - Wirtz, Friedrich, Barth, Ringsing, Oliveira Leite - Rudelic, Sahlmann, Rackow (52. Gier), Jessen (74. Reger) - Uebach (67. Mayr).

VfL: Schult - Maritz, Fischer (80. Peter), Goeßling (66. Doorsoun), Minde - Neto (73. Jakabfi), Gunnarsdottir - Hansen, Harder, Popp - Pajor.

Tore: 0:1 (9.) Pajor, 0:2 (19.) Pajor, 0:3 (45.) Hansen, 0:4 (54.) Pajor, 0:5 (61.) Harder.

Schiedsrichterin: Karoline Wacker (Marbach am Neckar).

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt