06. April 2022 / 13:54 Uhr

Ende der langen Panini-Partnerschaft: Topps holt sich die Rechte ab der EM 2024

Ende der langen Panini-Partnerschaft: Topps holt sich die Rechte ab der EM 2024

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Topps hat sich die Rechte für den Verkauf von Fußball-Sammelbildern für die EM 2024 und die EM 2028 gesichert.
Topps hat sich die Rechte für den Verkauf von Fußball-Sammelbildern für die EM 2024 und die EM 2028 gesichert. © IMAGO/Sportfoto Rudel (Montage)
Anzeige

Die langjährige Partnerschaft zwischen der italienischen Sammelbildchen-Marke Panini und der EM hat nun ein Ende. Wie der US-amerikanische Konkurrent Topps in einer Mitteilung bekannt gab sicherte sich das Unternehmen die Rechte für die Europameisterschaft 2024, so wie für die EM 2028.

Für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland müssen sich Sammelalben-Fans auf eine Neuerung gefasst machen. Der US-amerikanische Sammelkarten-Hersteller Topps wurde Partner der Euro 2024 sowie 2028 und vertreibt damit die offiziellen Sticker für diese Turniere, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Anzeige

Damit endet die jahrzehntelange Partnerschaft der Kult-Sammelbildchen-Firma Panini aus dem italienischen Modena, die nach Angaben der UEFA 1980 begann. Das Unternehmen äußerte sich auf Nachfrage am Mittwoch zunächst nicht dazu. Zuvor hatte die Bild darüber berichtet.

"Für Topps ist es ein absoluter Meilenstein, da wir unsere erste Partnerschaft mit der Uefa Euro in unserer über 70-jährigen Geschichte feiern", sagte Topps-Marketing-Chef Patrick Rausch laut Mitteilung. Als Werbegesicht holte sich die Firma die portugiesische Trainer-Legende José Mourinho ins Boot. "The Special One", wie ihn seine Fans oft nennen, trainiert aktuell den italienischen Serie-A-Club AS Rom.