23. Juni 2020 / 20:03 Uhr

Paris Saint-Germain bestätigt: Vier Teammitglieder waren mit Coronavirus infiziert

Paris Saint-Germain bestätigt: Vier Teammitglieder waren mit Coronavirus infiziert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Vier Personen von Paris Saint-Germain waren mit dem Coronavirus infiziert.
Vier Personen von Paris Saint-Germain waren mit dem Coronavirus infiziert. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Drei Spieler und ein Team-Verantwortlicher des französischen Meisters Paris Saint-Germain waren in den letzten Wochen mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte PSG am Donnerstag. Die Namen der betroffenen Spieler und des Verantwortlichen veröffentlichte der Klub nicht.

Anzeige
Anzeige

Die Corona-Pandemie hat auch vor Paris Saint-Germain nicht halt gemacht. Wie der französische Meister am Dienstagabend auf seiner Homepage bekannt gegeben hat, hatten sich vier Teammitglieder des Klubs während der Corona-Pause der Mannschaft mit dem hochansteckenden Virus infiziert. Dies hätten die Screening-Tests vor der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs gezeigt, teilte PSG mit. Alle vier Personen (drei Spieler und ein Mitglied des Betreuerteams) hätten die Krankheit demnach bereits überwunden und seien nicht mehr ansteckend. Sie können also am Donnerstag mit dem Rest der Mannschaft ohne Einschränkungen trainieren. Die Namen der betroffenen Personen veröffentlichten die Pariser nicht.

Mehr vom SPORTBUZZER

In Frankreich war die Saison anders als in anderen europäischen Top-Ligen wie der Premier League oder Bundesliga Anfang Mai wegen der Corona-Pandemie abgebrochen und Paris Saint-Germain mit Trainer Thomas Tuchel zum Meister erklärt worden. Ab Donnerstag bereitet sich PSG auf die Finalrunde der Champions League Mitte August vor, zuvor stehen zahlreiche Gesundheits-Tests an. Die Tuchel-Elf hatte sich kurz vor der Corona-Pause im Achtelfinale gegen Borussia Dortmund durchgesetzt und wartet noch auf seinen nächsten Gegner. Ab dem Viertelfinale wird die Königsklasse im K.o.-Modus ohne Rückspiel in Lissabon ausgetragen.

25 ehemalige PSG-Spieler und was aus ihnen wurde

Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! Zur Galerie
Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! ©

Bei den Tests war neben dem zu Inter Mailand abgewanderten Stürmer Edinson Cavani auch Thomas Meunier nicht dabei. Der Belgier soll kurz vor einem Wechsel zum Bundesligisten Borussia Dortmund stehen