19. Januar 2019 / 17:15 Uhr

Partner Pferd: Kutscher siegt im Championat von Leipzig vor Ahlmann

Partner Pferd: Kutscher siegt im Championat von Leipzig vor Ahlmann

dpa
Marco Kutscher konnte das Championat in Leipzig für sich entscheiden. 
Marco Kutscher konnte das Championat in Leipzig für sich entscheiden.  © Christian Modla / ostpix
Anzeige

Der 43 Jahre alte Profi setzte sich trotz eines Abwurfs vor Favorit Christian Ahlmann durch. Sein Pferd "Take A Chance On Me" hatte verweigert. 

Anzeige

Leipzig. Nach einem ungewöhnlichen Zwei-Mann-Stechen hat sich Marco Kutscher den Sieg im zweitwichtigsten Springen des Weltcup-Turniers in Leipzig gesichert. Trotz eines Abwurfes gewann der Springreiter aus Bad Essen am Samstag im Championat mit Charco und erhielt als Prämie ein Auto im Wert von rund 38 000 Euro. Der 43 Jahre alte Profi siegte, weil Christian Ahlmann patzte. Der 44-Jährige aus Marl sammelte nach einer Verweigerung mit "Take A Chance On Me" insgesamt 17 Strafpunkte.

Nur zwei Reiter in der entscheidenden Runde sind im Pferdesport sehr selten. Auch der dritte Platz ging an einen einheimischen Starter: Daniel Deußer verpasste wegen eines Zeitfehlers mit Jasmien das Stechen nur knapp.

Mehr zur "Partner Pferd" in Leipzig

Höhepunkt des Turniers ist am Sonntag der Große Preis, der zugleich die elfte von 13 Stationen des Weltcups ist. Die Gastgeber starten mit einem Großaufgebot. Neun deutsche Reiter waren - vor allem aufgrund des großen Kontingents für heimische Starter - bereits vorqualifiziert. Fünf weitere sicherten sich über das Qualifikations-Springen einen Platz, darunter auch der dreimalige Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung.

Zu den Favoriten zählt auch Ahlmann, der im Vorjahr beim letzten Springen seines Spitzenpferdes Taloubet den Großen Preis gewonnen hatte. „Der Plan ist, mit Caribis zu reiten“, sagte Ahlmann über den Großen Preis: „Ich habe große Hoffnungen, gerade, weil es in Leipzig meistens gut geklappt hat.“

Ahlmann hat in dieser Saison bereits das Weltcup-Springen in Mechelen gewonnen. Deutsche Siege gab es zudem durch Deußer in Verona und Madrid. Beide sind bereits für das Final-Turnier Anfang April in Göteborg qualifiziert, bei dem die 18 besten Reiter der Westeuropa-Liga starten dürfen.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt