08. August 2018 / 21:15 Uhr

Patrice Epale Otto wechselt von Hannover 96 nach Spanien

Patrice Epale Otto wechselt von Hannover 96 nach Spanien

Sascha Priesemann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
3 Tore: Patrice Epale Otto (Hannover 96 U23)
Patrice Epale Otto spielt künftig in der dritten spanischen Liga. © Priesemann
Anzeige

Angreifer Patrice Epale Otto wechselt in die dritte spanischen Liga. Der 20-Jährige verlässt Hannover 96 und trägt künftig das Trikot von Deportivo Don Benito.

Anzeige
Anzeige

Patrice Epale Otto hat einen neuen Verein gefunden. Der Angreifer, der mit der U19 von Hannover 96 den DFB-Pokal gewann, verlässt die Roten. Der Flügelspieler läuft künftig für den spanischen Drittligisten Deportivo Don Benito im Westen des Landes auf.

Der 20-Jährige hatte bereits in den vergangenen Tagen bei seinem neuen Klub vorgespielt. Außerdem war er bei einem Testspiel für die "Rojiblancas" am Ball. Dabei habe er das Trainerteam überzeugt, heißt es auf einer vereinsnahen Homepage. Dort hat man offenbar Schwierigkeiten, Hannover geographisch richtig einzuordnen. Denn 96 wird als "Traditionsverein aus dem bayrischen Land" bezeichnet.

Mehr zu Hannover 96

Epale Otto spielte in der Jugend bei Borussia Hannover und wechselte dann zu 96. Dort gehörte er sowohl bei der B-Jugend als auch bei der A-Jugend unter Trainer Daniel Stendel zu den Stammspielern. Beim wichtigen Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund gelang dem schnellen Außenspieler der Führungstreffer.

In der vergangenen Saison kam er in der U23 von Hannover 96 auf 15 Regionalliga-Einsätze, ihm gelang ein Tor. In der Rückserie spielte er nur noch selten. Nun versucht er in Spanien sein Glück.

Hannover 96 U19 - Borussia Dortmund (DFB-Pokal Halbfinale)

Auf gehts ins Pokalspiel Zur Galerie
Auf gehts ins Pokalspiel © Hartmut Schöl
Anzeige

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt