22. Februar 2021 / 21:29 Uhr

Paukenschlag bei Babelsberg 03: Horlitz als Vorsitzender abberufen - Nachfolger gewählt

Paukenschlag bei Babelsberg 03: Horlitz als Vorsitzender abberufen - Nachfolger gewählt

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
SVB-Vorsitzender Archibald Horlitz ist glücklich über die drei wichtigen Punkte im Abstiegskampf.
War seit 2013 Vorstandsvorsitzender des SV Babelsberg 03: Archibald Horlitz. © Jan Kuppert
Anzeige

Regionalliga Nordost: Der 62 Jahre alte Unternehmer Archibald Horlitz steht nicht mehr an der Spitze des SV Babelsberg 03. Sein Nachfolger steht mit dem ehemaligen Spieler und Geschäftsstellenleiter Björn Laars bereits fest.

Anzeige

Paukenschlag beim SV Babelsberg 03 am Montagabend: Wie der Kiezclub vermeldete, ist der 62 Jahre alte Unternehmer Archibald Horlitz nicht mehr Vorstandsvorsitzender des SVB. "Wechsel an der Vereinsspitze", beginnt der Verein seinen Instagram-Post und führt weiter aus: "Der Aufsichtsrat des SV Babelsberg 03 hat am heutigen Abend mit sofortiger Wirkung Archibald Horlitz als Vorstandsvorsitzenden abberufen. Neuer Vorsitzender ist nach anschließender einstimmiger Berufung der langjährige Spieler, Trainer und Kaufmännische Leiter des Vereins, Björn Laars." Der Grund für die Abberufung seien unterschiedliche Vorstellungen bezüglich der Führung und Ausrichtung des Vereins und der damit einhergehende Vertrauensverlust, teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit.

Anzeige

Horlitz übernahm den Posten bei den Filmstädtern im April 2013 und führte den damaligen Drittligisten in den folgenden Jahren durch zum Teil sehr unruhige Gewässer. Bereits bei einem digitalen Infoabend im vergangenen Dezember wurden deutliche Meinungsverschiedenheiten zwischen dem bisherigen Vorstandsvorsitzenden, der aus dem Ruhrgebiet kommt und Anfang des Jahres 2013 die von ihm gegründete GRAVIS AG, ein Versandhandelshaus für Apple-Produkte mit deutschlandweit 28 Filialen und 780 Mitarbeitern, verkaufte, und dem Aufsichtsrat um Katharina Dahme und Björn Laars offensichtlich.

In Bildern: 30 ehemalige Spieler vom SV Babelsberg 03 – und was aus ihnen wurde.

Klickt Euch durch die Galerie der 30 ehemaligen Spieler vom SV Babelsberg 03. Zur Galerie
Klickt Euch durch die Galerie der 30 ehemaligen Spieler vom SV Babelsberg 03. ©

Laars hatte seinen Posten als Geschäftsstellenleiter zum Ende der Saison 2018/19 aufgegeben und wurde anschließend Mitglied des Aufsichtsrates. Der ehemalige Defensivspieler kann getrost als Urgestein der Babelsberger bezeichnet werden. Zwischen 2000 und 2002 – also auch in der Zweitligasaison 2001/02 – sowie ab 2004 stand Laars für die Babelsberger auf dem Rasen. 2010 beendete er mit dem Aufstieg in die 3. Liga seine Karriere. Für seinen Jugendverein Hansa Rostock bestritt er im April 1999 ein Bundesligaspiel (2:0 gegen Dortmund).

Nach seiner Spielerkarriere wechselte Laars zunächst in die Geschäftsstelle von Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam, ein Jahr später wurde er Geschäftsstellenleiter bei Babelsberg. Zudem war er Geschäftsführer der Nulldrei Catering GmbH und Nachwuchstrainer bei den Potsdamern sowie im Vorstand des Fördervereins Bergfreunde 03 tätig.


In der Pressemitteilung des SVB sagt Laars: "Archibald Horlitz hat wichtige Verdienste um den Verein und dazu beigetragen, dass sich der SV Babelsberg 03 seit 2013, insbesondere durch die Verhandlungen mit der DKB, wirtschaftlich stabilisieren konnte. Dafür sind wir ihm und allen Mitstreitern der letzten Jahre sehr dankbar. Seit Beginn der aktuellen Legislatur gab es Gespräche über eine zeitnahe Übergabe und einen Wechsel an der Vorstandsspitze. Seit geraumer Zeit hat sich jedoch abgezeichnet, dass es unterschiedliche Vorstellungen darüber gibt, wie ein solcher Wechsel durchgeführt werden kann. Um eine Blockade zu verhindern, mussten wir nun diesen Schritt gehen."