14. September 2021 / 17:01 Uhr

Paul Purps holt EM-Bronze im Doppel

Paul Purps holt EM-Bronze im Doppel

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Erfolgsduo: Paul Purps (l.) mit seinem Bowlingpartner Patrick Weichert aus Berlin.
Erfolgsduo: Paul Purps (l.) mit seinem Bowlingpartner Patrick Weichert aus Berlin.
Anzeige

Der Premnitzer Bowler überzeugt bei den Jugendeuropameisterschaften in den Niederlanden mit seinem Partner Patrick Weichert.

Erfolgreicher EM-Auftakt für den Premnitzer Nachwuchs-Bowler Paul Purps vom TSV Chemie: Der 18-Jährige gewann bei den Jugend-Titelkämpfen im niederländischen Tilburg zusammen mit seinem Partner Patrick Weichert aus Berlin am Montag die Bronzemedaille in der Doppelkonkurrenz. „Eine Medaille bei internationalen Wettkämpfen ist immer eine Sensation“, jubelte auch Bundestrainer Peter Lorenz aus Premnitz. Er selbst ist nicht mit bei den Wettkämpfen, die von April auf September verschoben wurden und in Einzel- und Mannschaftswertung noch bis Samstag laufen.

Anzeige

„Paul und Patrick sind ein eingespieltes Duo. Sie kennen sich seit mehreren Jahren und trainieren öfter mal zusammen bei uns auf der Anlage in Premnitz“, berichtet der Mögeliner, dass die beiden jungen Sportler auch schon den dritten Platz bei der Jugend-Weltmeisterschaft in Paris gewannen.

Mehr Sport aus der Region

„Ich habe aber schon mit Paul gesprochen: Er freut sich natürlich riesig über den dritten Platz und will jetzt auch im Einzelwettbewerb noch einmal richtig angreifen. In der Doppelkonkurrenz war er der drittbeste Werfer und damit rechnen wir uns natürlich schon etwas aus. Es gibt aber sicher zehn, zwölf Sportler, die um die Medaillen kämpfen“, sagt Lorenz mit Blick auf die anstehenden Aufgaben seines Schützlings, der aus Jahnberge bei Friesack stammt. Durch die im Zuge der Coronapandemie in den vergangenen eineinhalb Jahren oftmals ausgefallenen Wettkämpfe auf internationaler Bühne sei das Niveau der Gegner, insgesamt treten Bowler und Bowlerinnen aus 16 Nationen an, sehr schwer einzuschätzen.