18. Dezember 2022 / 20:21 Uhr

Pelé? Beckenbauer? Maradona? WM-Held Lionel Messi ist der neue "GOAT"

Pelé? Beckenbauer? Maradona? WM-Held Lionel Messi ist der neue "GOAT"

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Für RND-Sportchef Heiko Ostendorp ist Lionel Messi ab sofort der beste Spieler der Geschichte.
Für RND-Sportchef Heiko Ostendorp ist Lionel Messi ab sofort der beste Spieler der Geschichte. © IMAGO/Bildbyran (Montage)
Anzeige

Kapitän Lionel Messi hat Argentinien zum dritten WM-Titel geführt und sich damit unsterblich gemacht, kommentiert RND-Sportchef Heiko Ostendorp. Auf die Frage nach dem größten Fußballer aller Zeiten hat er nach dem WM-Finale eine klare Antwort.

Das Märchen geht zu Ende – mit dem kitschigsten Ausgang, den sich vermutlich nicht mal die Brüder Grimm hätten besser ausdenken können. Lionel Messi setzt sich in seinem letzten WM-Spiel die Krone auf und holt den einzigen Titel, der ihm in seiner imposanten Sammlung noch fehlte. Er führt sein Heimatland nach dem Sieg bei der Copa America (gegen Erzfeind Brasilien) auch noch zum goldenen Pokal in Katar – mit zwei Treffern und einem verwandelten Versuch im Elfmeterschießen in einem epischen, in einem dramatischen Finale. Damit macht "La Pulga" – "der Floh" – sich endgültig unsterblich.

Anzeige

Jahrelang war einer der besten Fußballer der Welt der "Ungekrönte", weil er "nur" auf Vereinsebene alles abräumte, aber im Nationaltrikot oft schwächelte, wenn es um alles ging. Bei dieser WM hat Messi es noch mal allen gezeigt. Seinen Fans. Seinen Kritikern. Sich selbst. Messi hat dieses Turnier geprägt wie kein anderer. Er traf in allen K.o.-Partien, vom Achtelfinale bis zum Finale. Und übernahm im Endspiel natürlich auch Verantwortung, als es darum ging, zum Elfmeter anzutreten und seine Mannschaft früh auf die Siegerstraße zu bringen. Wie er am Ende im Elfmeterschießen erneut als Erster antrat und wie souverän – fast schon überheblich – er verwandelte, sucht seinesgleichen.

Lionel Messi: Die Meilensteine seiner Karriere

In Katar gewinnt Lionel Messi erstmals den WM-Titel. Der SPORTBUZZER zeichnet die Meilensteine in der außergewöhnlichen Karriere des Argentiniers nach. Zur Galerie
In Katar gewinnt Lionel Messi erstmals den WM-Titel. Der SPORTBUZZER zeichnet die Meilensteine in der außergewöhnlichen Karriere des Argentiniers nach. ©

Die Frage nach dem "GOAT", dem größten Fußballer aller Zeiten, ist spätestens nach diesem Ausgang des Turniers samt Messis Krönung noch mal neu eröffnet und spannender denn je. Cristiano Ronaldo war nach seinem unrühmlichen Ende bei Manchester United auch mit Portugal bei der WM eine Randfigur. Kylian Mbappé wurde zwar Torschützenkönig, aber ihm gehört die Zukunft. Pelé? Beckenbauer? Maradona? Seit Sonntag sage ich: MEEEESSSSSSIIII.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis