13. Mai 2019 / 10:05 Uhr

Guardiola lobt Klopp und Liverpool nach furiosem Titel-Finale: "Müssen ihnen danken"

Guardiola lobt Klopp und Liverpool nach furiosem Titel-Finale: "Müssen ihnen danken"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Enttäuschung bei Jürgen Klopp (l), Freude hingegen bei Pep Guardiola (r).
Enttäuschung bei Jürgen Klopp (l), Freude hingegen bei Pep Guardiola (r). © imago images / MIS
Anzeige

ManCity-Trainer Pep Guardiola hat sich nach der gewonnen Meisterschaft in der Premier League positiv über Jürgen Klopp, den ärgsten Konkurrenten im Titelrennen, geäußert. Der Liverpool-Coach habe Manchester City besser gemacht, so der Spanier.

Anzeige

ManCity-Coach Pep Guardiola war nach der Titelverteidigung in der Premier League erleichtert. "Es war der mit weitem Abstand härteste Titel, den ich in meiner Karriere gewonnen habe", sagte der Spanier. Es sei etwas sehr Spezielles "in einer Liga mit diesen unglaublichen Trainern und unglaublichen Spielern zweimal hintereinander Meister zu werden". Guardiola lobte den Konkurrenten Liverpool, der den Kampf um die Meisterschaft extrem spannend gemacht hatte. "Wir haben früh gemerkt, dass Liverpool unglaublich sein wird", erklärte der Ex-Bayern-Coach: "Wir müssen ihnen danken, dass sie uns noch besser gemacht haben."

Anzeige

Internationale Pressestimmen zum Titel-Showdown zwischen ManCity und Liverpool

Manchester City bejubelt die sechste Meisterschaft der Klubgeschichte - und der FC Liverpool geht trotz einer grandiosen Saison leer aus. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zum Showdown zwischen ManCity und Liverpool gesammelt. Zur Galerie
Manchester City bejubelt die sechste Meisterschaft der Klubgeschichte - und der FC Liverpool geht trotz einer grandiosen Saison leer aus. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zum Showdown zwischen ManCity und Liverpool gesammelt. ©

Ähnlich äußerte sich Manchesters Verteidiger Vincent Kompany nach dem Gewinn der begehrten Trophäe. "Ich glaube, das war die härteste Premier-League-Saison der Geschichte. Liverpool war außergewöhnlich, sie hatten es eigentlich nicht verdient zu verlieren", erklärte der Belgier

Mehr vom SPORTBUZZER

"Wir haben versucht, es ihnen so schwer wie möglich zu machen"

Jürgen Klopp hat den Blick nach dem verpatzten Kampf um den Titel in der Premier League gegen Manchester City schon wieder nach vorne gerichtet. "Wir haben genügend Zeit, um uns auf das wichtige Spiel in drei Wochen vorzubereiten. Gratulation an Manchester City. Wir haben versucht, es ihnen so schwer wie möglich zu machen, aber offenbar nicht schwierig genug", sagte der Trainer der "Reds" nach dem bedeutungslosen 2:0-Sieg gegen Wolverhampton. Dennoch sei er "stolz" auf seine Mannschaft. "Das Team hat viele große Schritte gemacht im vergangenen Jahr", betonte er.

Offensiv-Star Sadio Mané zeigte sich nach dem verpassten Titelgewinn ebenfalls wieder motiviert: "Wir haben nur ein Spiel in der gesamten Saison verloren, wir haben 97 Punkte. Wir werden nächste Saison wieder um den Titel kämpfen."