31. Oktober 2020 / 11:17 Uhr

Pep Guardiola hofft auf Vertragsverlängerung bei Manchester City: "Noch länger bleiben"

Pep Guardiola hofft auf Vertragsverlängerung bei Manchester City: "Noch länger bleiben"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Pep Guardiola kann sich eine Vertragsverlängerung bei Manchester City vorstellen.
Trainer Pep Guardiola kann sich eine Vertragsverlängerung bei Manchester City vorstellen. © imago images/PA Images/Childs
Anzeige

Trainer Pep Guardiola hofft auf eine Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Vertrags bei Manchester City. Der Coach sagte vor dem Premier-League-Spiel bei Sheffield United, er hoffe, in dieser Saison einen guten Job zu machen, "um noch länger zu bleiben".

Anzeige

Trainer Pep Guardiola will auch nach seinem zum Saisonende auslaufenden Vertrag weiter bei Manchester City bleiben. „Ich bin unglaublich glücklich hier und freue mich, in Manchester zu sein. Ich hoffe, dass ich in dieser Saison einen guten Job mache, um noch länger zu bleiben“, sagte der frühere Bayern-Coach (49) vor dem Spiel in der Premier League gegen Sheffield United an diesem Samstag (13.30 Uhr).

Anzeige

Gerüchte um Guardiola-Comeback beim FC Barcelona

Guardiola ist seit 2016 beim englischen Premier-League-Klub, mit dem er zwei Meistertitel und einen Sieg im FA Cup holte, aber nicht die Champions League. Nach dem Abgang von Präsident Josep Bartomeu beim FC Barcelona wird Guardiola mit seinem Ex-Klub, bei dem er Spieler und Trainer war, in Verbindung gebracht. Den FC Bayern betreute der Katalane von 2013 bis 2016. In dieser Zeit wurde Guardiola mit den Münchenern drei Mal Deutscher Meister (2014, 2015, 2016) und zwei Mal DFB-Pokalsieger (2014, 2016).

Mehr vom SPORTBUZZER

In der englischen Liga läuft es für das Guardiola-Team noch nicht rund. Die Citizens konnten bisher nur zwei von fünf Punktspielen gewinnen. In der vergangenen Saison war die Mannschaft durch den FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp gedemütigt worden: Liverpool wurde erstmals seit 30 Jahren Meister und distanzierte Man City um 18 Punkte. Zwischenzeitlich waren die "Reds" sogar um mehr als 20 Zähler enteilt gewesen.