11. August 2018 / 10:19 Uhr

So witzig reagiert Pep Guardiola auf Lob von Jürgen Klopp

So witzig reagiert Pep Guardiola auf Lob von Jürgen Klopp

Robert Hiersemann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Manchester City gegen den FC Liverpool: Pep Guardiola (l.) hat auf die Worte von Jürgen Klopp reagiert. 
Manchester City gegen den FC Liverpool: Pep Guardiola (l.) hat auf die Worte von Jürgen Klopp reagiert.  © Imago-Montage
Anzeige

ManCity, das Team von Star-Coach Pep Guardiola, ist laut Liverpool-Trainer Jürgen Klopp erneut der Favorit auf den Gewinn der neuen Premier-League-Saison. Der Spanier nimmt das Lob an und bedankt sich bei Kontrahent Klopp auf amüsante Weise. 

Liverpools Cheftrainer Jürgen Klopp hat in einem Interview mit Sport1 seinem Kollegen Pep Guardiola und dessen Verein Manchester City die Favoritenrolle auf den Gewinn des Premier-League-Titels zugeschoben.

Anzeige

Doch nun konterte Guardiola seinem Kollegen Klopp!

Der Spanier wurde während einer Pressekonferenz auf die Aussagen von Klopp angesprochen und setzte zunächst ein ernstes Gesicht auf. "Seit neun Jahren lebe ich damit der Favorit zu sein. Kein Problem", so Guardiola. "Bis auf eine Saison bei Barca. Es war als ich nach Barcelona kam und die Leute mich da nicht wollten. Dann habe ich das Triple gewonnen, und war immer der Favorit."

Dann fing Guardiola an zu schmunzeln und ergänzte: "Also wir sind der Favorit. Danke Jürgen, das ist so nett von dir."

Mehr zur Premier League

Guardiola hatte sicherlich auch mitbekommen, wie deutlich Klopp in seinem Interview wurde. Der ehemalige BVB-Trainer blickte sogar noch einmal zurück in die Vergangenheit, um die Verhältnisse noch klarer zu machen.

Jürgen Klopp: Seine besten Sprüche

Jürgen Klopp ist Trainer und Entertainer in einem – das sind seine besten Sprüche! Zur Galerie
Jürgen Klopp ist Trainer und Entertainer in einem – das sind seine besten Sprüche! ©

"Kürzlich wurde die "Lucky-Tabelle" in England veröffentlicht", erklärte Klopp und bezog sich auf die vergangene Spielzeit in der das Guardiola-Team schon den Titel gewann. "ManCity hätte demnach drei Punkte weniger, ManUnited sechs weniger, und wir hätten zwölf mehr, wenn das zur Anwendung gekommen wäre. Das heißt, wir waren das Team mit dem meisten Pech in der letzten Saison. Doch selbst wenn City drei Punkte weniger und wir zwölf Punkte mehr gehabt hätten, wäre Manchester immer noch mit zehn Punkten vorne."


Doch Guardiola nimmt es mit der gewissen Lockerheit.