27. Juli 2021 / 18:35 Uhr

Perfekt: BVB verpflichtet Eindhoven-Profi Donyell Malen als Sancho-Nachfolger

Perfekt: BVB verpflichtet Eindhoven-Profi Donyell Malen als Sancho-Nachfolger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Donyell Malen bei seinem ersten Training für seinen neuen Arbeitgeber Borussia Dortmund.
Donyell Malen bei seinem ersten Training für seinen neuen Arbeitgeber Borussia Dortmund. © IMAGO/Kirchner-Media (Montage)
Anzeige

Borussia Dortmund präsentiert den Nachfolger von Jadon Sancho. Der niederländische Nationalspieler Donyell Malen wechselt von der PSV Eindhoven zum BVB. Der 22 Jahre alte Offensivspieler unterschreibt beim Revierklub einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026.

Donyell Malen von der PSV Eindhoven tritt bei Borussia Dortmund in die Fußstapfen von Jadon Sancho. Wie der Bundesligist am Dienstag bekanntgab, schließt sich der 22-Jährige dem Revierklub mit sofortiger Wirkung an. Beim BVB unterzeichnet der niederländische Nationalspieler einen Vertrag bis 2026. Die Ablösesumme liegt laut übereinstimmenden Medienberichten bei etwa 30 Millionen Euro plus möglicher Bonuszahlungen.

Anzeige

Der niederländische Nationalspieler Malen wurde in einer Mitteilung des BVB wie folgt zitiert: "Borussia Dortmund ist ein europäischer Top-Klub, der in der Bundesliga immer ganz oben mitspielt und auch in der Champions League hohe Ansprüche an sich selbst hat. Ich kann es kaum erwarten, mit meinen neuen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen, mich mit den Besten messen zu können. Und natürlich bin ich gespannt auf die Fans und das Stadion, von dem ganz Europa schwärmt." Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc ergänzte: "Donyell ist ein Spieler mit großem Offensivpotenzial, der Torgefahr ausstrahlt, seine Kreativität einbringt und über hohes Tempo verfügt."

Malen, der am Sonntag im Dortmunder Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz eintraf und am Dienstagvormittag bereits an einer Trainingseinheit teilnehmen konnte, kam bei der PSV und auch in der Nationalmannschaft fast immer als Mittelstürmer zum Einsatz, kann aber ebenfalls auf den Flügeln spielen. In der vergangenen Saison erzielte der Offensivspieler in 32 Liga-Spielen insgesamt 19 Tore und gab acht Vorlagen. In der Europa League traf Malen in acht Spielen fünf Mal. Er stammt aus der Jugend von Ajax Amsterdam, spielte zudem zwei Jahre in der Nachwuchsabteilung des FC Arsenal. Im Sommer 2017 wechselte Malen nach Eindhoven, wo er in 116 Spielen auf 55 Tore und 24 Vorlagen kam.


Beim BVB könnte der Zugang die direkte Nachfolge von Sancho antreten. Der englische Nationalspieler wechselte in diesem Sommer für 85 Millionen Euro in die Premier League zu Manchester United. Nach dem Malen-Transfer stehen Neu-Trainer Marco Rose in der Offensive verschiedene Optionen zur Verfügung. Neben dem gesetzten Mittelstürmer Erling Haaland könnten auf den Flügeln beispielsweise Marco Reus, Giovanni Reyna, Thorgan Hazard, Julian Brandt, Reinier oder auch Ansgar Knauff zum Einsatz kommen.