16. August 2022 / 14:54 Uhr

Perfekt: HSV gibt Stephan Ambrosius an den Karlsruher SC ab – Leihe bis Saisonende

Perfekt: HSV gibt Stephan Ambrosius an den Karlsruher SC ab – Leihe bis Saisonende

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stephan Ambrosius geht auf Leihbasis zum Karlsruher SC.
Stephan Ambrosius geht auf Leihbasis zum Karlsruher SC. © IMAGO/Lobeca (Montage)
Anzeige

HSV-Verteidiger Stephan Ambrosius soll nach seiner langen Verletzungspause über eine Leihe wieder zu Spielpraxis gelangen. Am Dienstag vermeldeten die Hamburger eine entsprechende Einigung mit dem Karlsruher SC.

Der Hamburger SV hat Abwehrspieler Stephan Ambrosius auf Leihbasis an den Zweitliga-Konkurrenten Karlsruher SC abgegeben. Dies teilten die Hanseaten am Dienstag mit und vermeldeten eine Einigung über den bis zum Ende der laufenden Saison gültigen Deal. Der Vertrag des 23-Jährigen beim HSV läuft noch bis 2024.

Anzeige

"Für Stephan ist es wichtig, dass er nach seiner langen Verletzungspause infolge seines Kreuzbandrisses wieder Spielpraxis bekommt, was sich in unserem Kader aktuell schwierig gestaltet", sagte HSV-Vorstand Jonas Boldt: "Stephan ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der sich durch diese Leihe und möglichst viele Einsätze in der 2. Liga wieder an sein persönliches Top-Niveau heranarbeiten kann."

Ambrosius, der der Jugend der Hamburger entstammt, zählte in der Saison 2020/2021 zum Stammpersonal der Hanseaten, riss sich kurz vor dem Ende der Spielzeit jedoch das Kreuzband und bestritt seit fast eineinhalb Jahren kein Spiel mehr. In den ersten drei Punktspielen der Saison schaffte es der Innenverteidiger nur einmal in den Kader. Mit guten Leistungen beim KSC könnte sich der Ghanaer auch für eine WM-Nominierung empfehlen.