14. Januar 2021 / 10:34 Uhr

Perfekt: Wolfsburg verleiht Klaus nach Düsseldorf

Perfekt: Wolfsburg verleiht Klaus nach Düsseldorf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Felix Klaus wechselt vom VfL Wolfsburg zu Fortuna Düsseldorf.
Perfekt: Felix Klaus (l.) wechselt vom VfL Wolfsburg zu Fortuna Düsseldorf, Ex-VfLer Uwe Klein freut sich auf den Neuzugang. © Fortuna Düsseldorf
Anzeige

Das hatte sich angebahnt: Der Wechsel von Felix Klaus vom VfL Wolfsburg zu Fortuna Düsseldorf ist perfekt, der Offensivspieler wird bis zum Saisonende verliehen, die Fortuna hat sich eine Kaufoption gesichert.

Anzeige

Jetzt ist die Sache in trockenen Tüchern: Felix Klaus wechselt von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg bis zum Saisonende auf Leihbasis zum Zweiligisten Fortuna Düsseldorf, die Fortuna hat sich zudem eine Kaufoption gesichert. Der 28-Jährige war im Sommer 2018 von Hannover 96 nach Wolfsburg gewechselt. Seitdem kam Klaus in 53 Pflichtspielen für die Grün-Weißen zum Einsatz, in denen ihm ein Treffer gelang.

Anzeige

Klaus absolvierte am Mittwoch seinen Medizincheck beim Zweitligisten und bestand den auch. Der Flügelspieler ist für die Fortuna der gewünschte Spieler für die rechte Außenbahn, auf der beim Tabellenfünften der 2. Liga bisher kein Spieler wirklich überzeugen konnte. Fortuna-Coach Uwe Rösler hatte sich einen Neuzugang für die Außen gewünscht, der sofort helfen kann und sowohl rechts, aber auch links einsetzbar ist. Mit Klaus bekommt er den nun.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Gut für Klaus, um gleich durchstarten zu können bei der Fortuna: Er kennt von seinen vergangenen Stationen bei Hannover 96 und Greuther Fürth einige seiner neuen Kollegen bestens: Kenan Karaman, Matthias Zimmermann, Edgar Prib, Andre Hoffmann und Co-Trainer Thomas Kleine. Bereits am Samstag könnte der 28-Jährige bei seinem neuen Klub im Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue bei seinem neuen Klub debütieren.

„Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel zur Fortuna geklappt hat", so Klaus in der Pressemitteilung der Düsseldorfer. "Ich will der Mannschaft so schnell wie möglich auf dem Platz helfen und freue mich darauf, dass es so schnell wieder losgeht. Düsseldorf ist ein Aufstiegskandidat und ich brenne darauf, mit der Fortuna anzugreifen.“


Uwe Klein, Vorstand Sport beim Zweitligisten, der wie die Fortuna-Führungskräfte Thomas Röttgermann und Klaus Allofs auch mal beim VfL war, freut sich, dass der Wechsel nun perfekt ist. „Felix ist ein Spieler, der genau in unser Anforderungsprofil gepasst hat. Er bringt viel Tempo mit und kann in unserem Angriffsspiel das entscheidende Puzzleteil sein, das uns noch fehlt", so Klein. "Wir freuen uns sehr, dass wir Felix vom Schritt zur Fortuna überzeugen konnten, und sind uns sicher, dass er uns in der zweiten Saisonhälfte weiterhelfen wird.“