26. Juni 2019 / 15:09 Uhr

Perfekt! Xaver Schlager wechselt zum VfL Wolfsburg

Perfekt! Xaver Schlager wechselt zum VfL Wolfsburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
SOCCER - BL, RBS vs Sturm SALZBURG,AUSTRIA,14.APR.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, championship group, Red Bull Salzburg vs SK Sturm Graz. Image shows Lukas Grozurek (Sturm) and Xaver Schlager (RBS). PUBLICATIONxINxGERxHUNxONLY GEPAxpictures/xMathiasxMandl
Wechselt zum VfL: Xaver Schlager. © imago images / GEPA pictures
Anzeige

Jetzt ist die Sache fix! Am vergangenen Donnerstag war durchgesickert, dass sich Xaver Schlager für den VfL Wolfsburg entschieden hat, es fehlten einzig noch die Unterschrift und der Medizincheck beim Fußball-Bundesligisten. Beides ist nun erfolgt...

Anzeige
Anzeige

Mit der Verpflichtung von Xaver Schlager von RB Salzburg nimmt der Kader des VfL Wolfsburg für die neue Saison immer mehr Gestalt an. Der Mittelfeldspieler ist bereits der vierte Neuzugang der Wolfsburger, die am Sonntag mit der Vorbereitung beginnen. Zuvor hatten Manager Jörg Schmadtke und Sportdirektor Marcel Schäfer bereits Kevin Mbabu (Bern), Joao Victor (Linz) und Paulo Otavio (Ingolstadt) verpflichtet. Schlager spielt vorwiegend in der Mittelfeldzentrale und hat in Wolfsburg einen Vertrag bis 2023 unterschrieben. „Wir freuen uns, dass wir unseren bestehenden Kader mit Xaver Schlager weiter verstärken können. Er ist ein junger, erfolgshungriger Spieler, der jetzt den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen kann. Trotz seines jungen Alters verfügt er bereits über einige Erfahrung auf internationalem Niveau und passt auch unabhängig von seinen sportlichen Qualitäten hervorragend zum VfL Wolfsburg“, so Schäfer.

Wegen der U21-EM in Italien und San Marino stand der obligatorische Medizincheck des Österreichers noch aus, erst danach konnte Schlagers Unterschrift in Wolfsburg erfolgen – darum hatten alle Seiten lange den Ball flach gehalten. Doch nach dem Aus der Österreicher am Sonntagabend wurden die Dinge mit Schlager auch schriftlich fixiert. „Ich freue mich sehr auf den VfL und die Herausforderung, in der deutschen Bundesliga spielen zu können. Ich hatte in Salzburg eine tolle und auch erfolgreiche Zeit, für die ich dem Verein immer dankbar sein werde", sagte Schlager und fügte hinzu: "Aber jetzt ist für mich der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen. Der VfL Wolfsburg bietet ein professionelles, aber auch familiäres Umfeld und ich bin überzeugt, dass ich mich hier am besten weiterentwickeln kann.“

VfL Wolfsburg: Glasners Anreise

Das neue VfL-Trainerteam vor der Abreise: Thomas Sageder, Michael Angerschmid, Oliver Glasner und Michael Berktold Zur Galerie
Das neue VfL-Trainerteam vor der Abreise: Thomas Sageder, Michael Angerschmid, Oliver Glasner und Michael Berktold ©
Anzeige

Bei Schlager hatte es schon im März Gerüchte über einen Wechsel in die Bundesliga gegeben – damals war der hochtalentierte und spielerisch starke Mittelfeldspieler mit Leipzig in Verbindung gebracht worden, zuletzt war auch Borussia Mönchengladbach interessiert, aber Schlager entschied sich für Wolfsburg. Sein Debüt in Österreichs Bundesliga hatte Schlager im Mai 2016 als 18-Jähriger gefeiert. Seitdem bestritt er 67 Liga-Partien für die Salzburger, in denen er sieben Tore erzielte. Hinzu kommen 28 internationale Spiele in der Europa League und der Qualifikation zur Champions League. In seinen vier Profi-Jahren bei RB holte Schlager viermal den Meistertitel und dreimal den nationalen Pokal. Für die österreichische A-Nationalmannschaft lief er 2018 erstmals auf und absolvierte bislang elf Spiele, in denen ihm ein Treffer gelang.

Dank einer Ausstiegsklausel (angeblich 12 Millionen Euro) konnte Schlager aus seinem bis 2021 laufenden Vertrag in Salzburg vorzeitig raus. U21-Nationaltrainer Werner Gregoritsch lobte Schlager in einem SPORTBUZZER-Interview jüngst: „Xaver Schlager ist sicher das Aushängeschild bei uns. Er macht die Mannschaft in der Offensive um mindestens 50 Prozent stärker.“ Und weiter: „Er ist erst 21, hat großes Potenzial und eine tolle Einstellung. Wenn man den nachts um 2 Uhr aufweckt, würde er sofort lostrainieren. Er hat diese typisch deutsche Mentalität.“

Mehr zum VfL Wolfsburg

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt