12. Oktober 2019 / 19:07 Uhr

Perfektes Saisonfinale beim Galoppsport im Scheibenholz 

Perfektes Saisonfinale beim Galoppsport im Scheibenholz 

Uwe Köster
Leipziger Volkszeitung
Am letzten Renntag im Scheibenholz am 12. Dezember 2019 konnten die Turffreunde spannenden Pferdesport erleben.
Am letzten Renntag im Scheibenholz am 12. Dezember 2019 konnten die Turffreunde spannenden Pferdesport erleben. © Christian Modla
Anzeige

Traum-Saisonfinale im Scheibenholz! Bei Kaiser-Herbstwetter und sechs spannenden Galopprennen hatten 5000 Besucher viel Spaß. Auch in der Toto-Kasse klingelte es ordentlich – der Tagesumsatz von 128 183 Euro ist ein fast sensationeller Wert. So viel gab es früher nicht mal in neun Rennen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Kein Wunder, dass Alexander Leip übers ganze Gesicht strahlte. „Das ist ein schöner Abschluss des Rennjahres. Klar, mit dem Wetter hatten wir Glück. Aber Glück muss man sich auch erarbeiten“, sagte der Rennbahn-Chef. Auch was die Bilanz des Jahres betrifft, herrscht bei Leip „im Prinzip“ Zufriedenheit. „Die Besucherresonanz war sehr gut. Ich denke, die Rennbahn steht jetzt in der öffentlichen Wahrnehmung da, wo sie hingehört. Das muss nur noch die Wirtschaft merken und auch die Stadt.“

Sportlich begann der Renntag mit zwei Dresdner Siegen. Der von Stefan Richter trainierte Favorit Napston gewann das erste Rennen. Die von Claudia Barsig an den Start gebrachte dreijährige Stute Vaerya siegte im zweiten, dem Erich-Siegel-Gedächtnisrennen. Das fand bereits zum zehnten Mal statt – der Todestag der Turf-Legende jährt sich am 29. November zum zehnten Mal. Im Preis der Leipziger Turffreunde gab es die erste faustdicke Überraschung. Wicker Stone siegte mit Bauyrzhan Murzabayev im Sattel für den tschechischen Trainer Jiri Broz. Den hatten wenige auf dem (Tipp-)Zettel. Satte 100 Euro (für 10) gab’s am Toto für den Sieg, die Viererwette zahlte stolze 33 283 Euro.

DURCHKLICKEN: Das sind die Eindrücke vom Galoppsport-Saisonfinale im Scheibenholz 2019

Das ist das große Saisonfinale im Scheibenholz mit sechs spannenden Galopprennen, einem Maskottchenrennen und vielen, vielen, vielen Menschen. Zur Galerie
Das ist das große Saisonfinale im Scheibenholz mit sechs spannenden Galopprennen, einem Maskottchenrennen und vielen, vielen, vielen Menschen. ©
Anzeige

Das Hauptrennen schließlich, einem mit 10 000 Euro dotierten Ausgleich II, erfüllte alle Erwartungen. Nahezu über die gesamte Distanz (1600 m) führte Favorit Antares mit Jozef Bojko im Sattel das Feld an. Doch im Zielspurt flog die von Filip Minarik gerittene und in Hoppegarten von Uwe Stech trainierte Stute Sunnylea förmlich heran und quasi auf dem letzten Meter an Antares vorbei. Das Publikum tobte. Die Jury musste das Zielfoto bemühen, „Kampf“ lautet schließlich das Urteil.

Maskottchen „Lokki“ rennt „Bulli“ davon

Übrigens: Die ersten sechs Galopper dieses Rennens trennten im Ziel lediglich zwei Pferdelängen. „Ich hätte das nicht gedacht. Das Geläuf war top, die Stute hat sensationell gekämpft, das Publikum war klasse. Ein tolles Rennen!“ sagte Sieg-Jockey Filip Minarik überglücklich.

Weitere Meldungen aus dem Scheibenholz

Nach dem Start-Ziel-Sieg für die in Hannover von Bohumil Nedorostek betreute Stute Purple Rose freuten sich im letzen Rennen des Jahres/Tages die Leipziger Turffreunde auf zwei Lokalmatadoren. Auch wenn es zum Sieg nicht gerecht hat (es gewann der in Hoppegarten trainierte Favorit Bective), liefen Zauberlady als Dritte und Mister Bean als Vierter doch in die Geldränge. „Okay“, nannte Trainer Marco Angermann die Ausbeute.

Mehr als okay sicher das Urteil für das Saison-Halali im Scheibenholz, wo das tradionelle Maskottchenrennen das Highlight im Rahmenprogramm war.  „Lokki“ vom 1. FC Lok triumphierte vor RBs „Bulli“.

Schlusswort Alexander Leip: „Ich glaube, heute gehen alle mit einem guten Gefühl nach Hause. Und freuen sich aufs nächste Jahr.“ Für 2020 ist der 1. Mai fix gesetzt, drei oder vier weitere Renntage soll es danach noch geben.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN