30. November 2022 / 20:41 Uhr

Aus persönlichen Gründen: England-Verteidiger Ben White reist ab – WM-Rückkehr unrealistisch

Aus persönlichen Gründen: England-Verteidiger Ben White reist ab – WM-Rückkehr unrealistisch

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ben White reiste aus persönlichen Gründen von der englischen Nationalmannschaft ab.
Ben White reiste aus persönlichen Gründen von der englischen Nationalmannschaft ab. © Getty
Anzeige

Der englische Nationalspieler Ben White hat das WM-Camp der "Three Lions" in Katar verlassen. Wie der englische Verband am Mittwochabend mitteilte, reiste der Verteidiger des FC Arsenal aus persönlichen Gründen ab. Eine Rückkehr während des Turniers sei demnach unwahrscheinlich.

Die englische Nationalmannschaft muss in den kommenden Spielen bei der Weltmeisterschaft in Katar ohne Verteidiger Ben White planen. Der Defensivspieler des FC Arsenal sei aus persönlichen Gründen vom WM-Camp der "Three Lions" abgereist und habe die Heimreise angetreten, wie es in der Verbandsmitteilung vom Mittwochabend heißt: "Wir bitten darum, dass die Privatsphäre des Spielers respektiert wird."  Es werde zudem nicht erwartet, dass White während der WM nach Katar wieder zum Team zurückkehrt.

Anzeige

Der Defensivspieler hatte zuletzt im Training krankheitsbedingt gefehlt und spielte in den engeren Personalplanungen von Auswahltrainer Gareth Southgate keine große Rolle. Der Coach setzt in der Innenverteidigung eines 4-2-3-1-Systems auf Harry Maguire und John Stones. White kam im bisherigen Turnierverlauf nicht zum Einsatz, fehlte gegen Wales (3:0) sogar komplett im Kader.

England hatte sich in der Gruppe B als Tabellenerster vor den USA, dem Iran und Wales durchgesetzt und trifft im Achtelfinale am kommenden Sonntag (20 Uhr) nun auf den Senegal.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis