13. Mai 2020 / 18:11 Uhr

Petar Lela verlängert beim SV Babelsberg 03 

Petar Lela verlängert beim SV Babelsberg 03 

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Babelsbergs Petar Lela treibt das Spiel seiner Elf an und leitet einen Angriff ein.
Babelsbergs Petar Lela treibt das Spiel seiner Elf an und leitet einen Angriff ein. © Jan Kuppert/Julius Frick
Anzeige

Regionalliga Nordost: Der erst im Winter gekommene Innenverteidiger bindet sich bis 2022 an den Kiezklub.

Anzeige
Anzeige

Erst im Winter wechselte Petar Lela von Rot-Weiß Erfurt zum SV Babelsberg 03 und wurde unter Trainer Predrag Uzelac zur Stammkraft in der Babelsberger Defensive. Besonders die 1, 98 Meter Körpergröße ließen den Kroaten zu einer unverzichtbaren Größe in der Innenverteidigung werden. Für den Kiezklub lief er bis zur Zwangspause in jedem Spiel auf und nur in der ersten Partie gegen Chemie Leipzig (1:0) nicht über die komplette Spielzeit.

In Bildern: So geht der SV Babelsberg 03 mit der Corona-Zwangspause um.

<b>So geht der SV Babelsberg 03 mit der Corona-Zwangspause um.</b> Zur Galerie
So geht der SV Babelsberg 03 mit der Corona-Zwangspause um. ©

Nun verlängert Lela seinen Vertrag bis 2022. "Bevor die Liga unterbrochen wurde, war ich anderthalb Monate hier, habe in dieser Zeit die Stadt und den Verein sehr gut kennen gelernt und war zunehmend positiv überrascht", wird der 26-Jährige in der Pressemitteilung zitiert, "Mein Ziel mit dem Team ist es, in der Tabelle schnell wieder dort anzukommen, wo Babelsberg hingehört. Das sind die oberen Tabellenplätze mit dem Blick nach oben.“ Insgesamt blickt Lela auf eine Erfahrung von 83 Regionalliga-Spielen für Babelsberg, Erfurt und Wacker Nordhausen zurück. In dieser Saison verpasste er nur eine Partie.