19. März 2020 / 15:50 Uhr

Britischer Fußball trauert: Cardiff-Legende Peter Whittingham stirbt im Alter von 35 Jahren 

Britischer Fußball trauert: Cardiff-Legende Peter Whittingham stirbt im Alter von 35 Jahren 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Cardiff City trauert um Vereinslegende Peter Whittingham, der im Alter von 35 Jahren verstorben ist.
Cardiff City trauert um Vereinslegende Peter Whittingham, der im Alter von 35 Jahren verstorben ist. © Getty
Anzeige

Cardiff City trauert um einen seiner Größten: Der langjährige Premier-League-Spieler Peter Whittingham ist im Alter von nur 35 Jahren verstorben. Das gaben die Waliser bekannt. 

Anzeige

Inmitten der Coronavirus-Krise wird der britische Fußball von einer schrecklichen Nachricht erschüttert: Die Fußball-Familie auf der Insel trauert um Peter Whittingham. Die Vereinslegende von Zweitligist Cardiff City starb im Alter von nur 35 Jahren an Kopfverletzungen, die er sich Polizeiangaben zufolge bei einem schweren Sturz zugezogen hatte.

Anzeige

Whittingham hatte von 2007 bis 2017 für Cardiff gespielt, nachdem der in Nuneaton geborene Engländer zuvor für Aston Villa aktiv war. Der Linksfuß, als Spezialist für ruhende Bälle gefürchtet, gehörte insbesondere wegen überragender Freistoßtore in seiner Glanzzeit zu den technisch versiertesten englischen Offensivspielern seiner Generation. Der im Mittelfeld auf allen Positionen einsetzbare Ex-Kapitän der Bluebirds brachte es auf 88 Spiele in der Premier League (4 Tore/6 Vorlagen) und 399 Einsätze (82/78) in der zweitklassigen Championship.

Whittingham tot: Cardiff City "bis in die Grundfesten erschüttert"

In der Mitteilung zeigten die Bluebirds sich angesichts der traurigen Nachricht "bis in die Grundfesten erschüttert". Whittingham sei ein Mann gewesen, der "einen Raum mit seinem Humor, seiner Wärme und seiner Persönlichkeit zum Leuchten bringen konnte". Als professioneller Fußballer habe er "mit Talent, Leichtigkeit, Anmut und Bescheidenheit" geglänzt. "Niemand konnte es besser", schrieb der Verein, für den er in zehn Jahren 457 Mal auf dem Platz stand.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach seinem Abschied von Cardiff City vor knapp zweieinhalb Jahren spielte Whittingham bis Oktober 2018 bei den Blackburn Rovers. Seither war der frühere U21-Nationalspieler ohne Verein. Zur Todesursache des jungen Familienvater, der seine Ehefrau Amelia und einen Sohn hinterlässt, machte der Verein keine Angaben. Die South Wales Police hatte am Mittwoch bestätigt, dass Whittingham sich nach einem schweren Sturz Kopfverletzungen zugezogen hatte und auf der Intensivstation läge.


Cardiff City trauert um Whittingham: "Wir lieben dich, Pete"

"Der Verlust von Peter wird von unser Stadt, unseren Fans und allen, die ihm jemals begegneten, schmerzlich gefühlt werden", hieß es abschließend. "Wir lieben dich, Pete - und deine Erinnerung wird uns auf ewig begleiten."