07. Oktober 2019 / 18:58 Uhr

Pfeile verlieren das Kellerduell

Pfeile verlieren das Kellerduell

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bauchlandung für die Pfeile. Die Broistedterinnen verloren beim bisherigen Tabellenletzten HSC Hannover.
Bauchlandung für die Pfeile. Die Broistedterinnen verloren beim bisherigen Tabellenletzten HSC Hannover. © Isabell Massel (Archiv)
Anzeige

In der Frauenfußball-Oberliga verlor der FC Pfeil Broistedt das Kellerduell gegen den HSC Hannover mit 1:3 und rutschte auf einen Abstiegsplatz ab.

Anzeige
Anzeige

„Beschissen lief’s!“,resümierte Pfeil-Trainer Börge Warzecha frustriert. „Es fehlte die Durchschlagskraft.“

HSC Hannover FC Pfeil Broistedt 3:1 (2:0). Seine Mannschaft war die ersten zehn Minuten gut im Spiel, jedoch blieb die Drangphase ohne Torchancen. Eine Unachtsamkeit in der Broistedter Defensive nutzten die Hannoveranerinnen per Konter aus und gingen in der 9. Minute in Führung. Ein zu Recht gegebener Handelfmeter verhalf dem HSC zur 2:0-Führung in der 45. Minute. „Das war moralisch schwierig zur Pause“, erklärt Warzecha.

Die Gastgeberinnen erhöhten in der 90. Minute auf 3:0. Und sie trafen noch einmal: In der 2. Minute der Nachspielzeit fiel durch ein Eigentor das 3:1.

Das Ergebnis passe zum Spiel, meinte Warzecha. HSC war präsenter auf dem Platz, gewann mehr Zweikämpfe, und das offensive Pressing der Pfeile führte nur zu mäßigem Erfolg. Der Tabellenzwölfte HSC Hannover ist nun punktgleich mit dem elftplatzierten FC Pfeil Broistedt.

Tore: 1:0 Holzmann (9.), 2:0 Seifert (45.) 3:0 Wittrin (90.) 3:1 Schlupp (ET 90+2.).

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt