06. Februar 2017 / 19:09 Uhr

Phänomen Nagelsmann

Phänomen Nagelsmann

Robert Hiersemann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Jubelpose kann er! Julian Nagelsmann ist als Trainer der TSG Hoffenheim erfolgreich. Mit dem Klub steht er aktuell auf Platz fünf in der Bundesliga.
Jubelpose kann er! Julian Nagelsmann ist als Trainer der TSG Hoffenheim erfolgreich. Mit dem Klub steht er aktuell auf Platz fünf in der Bundesliga.
Anzeige

Er ist der kommende Trainerstar! Aber was wissen wir vom jüngsten Coach der Bundesliga? Wer ist sein Vorbild? Welcher Klub reizt ihn besonders? Was hält er von einem Engagement im Ausland? Die Antworten - und noch viel mehr - hier.

Anzeige
Anzeige

Er ist neun (!) Jahre jünger als Bremen-Stürmer Claudio Pizarro (38) und trotzdem schon extrem erfolgreich.

Julian Nagelsmann (29) ist der mit Abstand jüngste Trainer der Bundesliga. Mit seinem Team, der TSG Hoffenheim, steht er aktuell auf Tabellenplatz fünf - es ist einer der Überraschungen dieser Saison.

Aber wie tickt Nagelsmann überhaupt?

Nagelsmann privat

Nagelsmanns Laufbahn als Fußballer endete extrem früh. Nach seiner Ausbildung in den Nachwuchsabteilungen des FC Augsburg und des TSV 1860 München kam er zur Saison 2006/07 in die "Löwen"-Reserve, für die er aufgrund von Verletzungen kein Pflichtspiel absolvierte. Und es wurde nicht besser.

Auch nach seiner Rückkehr zur Reserve des FC Augsburg hatte er viel Pech mit Verletzungen. In Folge einer Knie-Operation diagnostizierten die Ärzte bei Nagelsmann einen Knorpelschaden. Die Folge: Das Karriereende mit 20 Jahren. Am Anfang seiner Trainerkarriere Nagelsmann machte sich wohl zu viel Gedanken darüber, was andere Menschen über ihn denken könnten.

Nagelsmann zum "Kicker": "Wenn ich früher im Supermarkt an der Kasse stand und etwas länger brauchte, um mein Geld rauszususchen, war mir das unangenehm. Ich hatte immer das Gefühl, ich halte die Leute auf und jeder beobachtet mich, weil ich so lange die einzelnen Cent raussuche. Heute ist mir das relativ egal, und ich bin total entspannt." ​

Nagelsmann ist mit Freundin Verena liiert, das Paar hat einen gemeinsames Kind: Sohn Maximilian.

Nagelsmann mit Freundin Verena liiert, das Paar hat einen gemeinsames Kind: Sohn Maximilian.
Nagelsmann mit Freundin Verena liiert, das Paar hat einen gemeinsames Kind: Sohn Maximilian. ©
Anzeige

Ein paar Nachteile hat der Ruhm als Bundesligatrainer dann aber doch. FKK beispielsweise ist für Nagelsmann längst keine Option mehr. "In der Sinsheimer Badewelt gehe ich nicht mehr so gerne in den Nacktbereich", klagte er mit einem Augenzwinkern über die Nachteile seiner Bekanntheit. "Ich dachte immer, ich habe ein Allerweltsgesicht." Dem ist wohl nicht (mehr) so ...

Sein Traum vom perfekten Fußball

Wer hoch hinaus will, muss sich an den Großen orientieren. So macht es auch Nagelsmann. Vorbild: Pep Guardiola! "Sein Auftreten, seine Kleidung, wie er gegnerische Trainer oder den Schiedsrichter begrüßt - das ist sehr stilvoll", erklärte er. "Guardiola will jede Sekunde seine Mannschaft besser machen, er brüllt selbst bei einem 6:0 noch herum."

So jung, so erfolgreich - die Nagelsmann-Rekorde

  • Jüngster U-19-Meistertrainer (mit 26 Jahren; 2014)

  • Jüngster Cheftrainer in der Bundesliga (mit 28 Jahren; 2016)

Nagelsmann gibt zu, dass er "Fan" des alten FC Barcelona ist, denn "Pep Guardiola war in Barcelona nah dran, an dem, was ich als schönes und nahezu perfektes Spiel ansehe."

Nagelsmann absolvierte in Hennef die Ausbildung zum Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler-Akademie. Seine A-Lizenz erwarb der Musterschüler mit der Note 1,0.

Nagelsmann absolvierte in Hennef die Ausbildung zum Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler-Akademie. Seine A-Lizenz erwarb der Musterschüler mit der Note 1,0.
Nagelsmann absolvierte in Hennef die Ausbildung zum Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler-Akademie. Seine A-Lizenz erwarb der Musterschüler mit der Note 1,0. ©

Die Wechselgerüchte

Das ist heutzutage wohl Normalität. Ein erfolgreicher Trainer eines kleineren Klubs, wird automatisch mit größeren Vereinen in Verbindung gebracht. Nagelsmann nimmt das aber gelassen:

"Ist einer erfolgreich, wird er hochgejubelt. Bei mir geht es gerade ins positive Extrem. Wenn wir mal einige Spiele verlieren, wird es in die andere Richtung gehen. Dann werde ich nicht mehr mit Bayern in Verbinung gebracht, sondern mit dem SV Ohlstadt." ​

Julian Nagelsmann (l.) 2003 im 1860-Trikot. Hier im Kopfballduell mit Bayern Görlitz.

Julian Nagelsmann (l.) 2003 im 1860-Trikot. Hier im Kopfballduell mit Bayern Görlitz.
Julian Nagelsmann (l.) 2003 im 1860-Trikot. Hier im Kopfballduell mit Bayern Görlitz. ©

Das Ausland

Nagelsmann kommt aus Landsberg am Lech und startete beim FC Issing, einem Verein, der in der bayerischen Gemeinde Vilgertshofen liegt, mit dem Fußballspielen. Er ist also sicher kein Großstadtmensch, doch trotzdem gibt er offen zu, dass ihn eine attraktive Stadt im Ausland reizen würde. Lissabon? Barcelona? Madrid?

Soweit geht Nagelsmann nicht. "Es gibt keinen Klub für den ich unbedingt mal gearbeitet haben muss. Aber es gibt einige in Europa, bei denen ich nicht Nein sagen würde, wenn ich irgendwann mal die Chance hätte." ​

Im Jahr 2010 war Nagelsmann schon Co-Trainer der B-Junioren von 1860 München. Damals war er 22 Jahre alt. Rechts neben ihm: Cheftrainer Ivica Erceg

Im Jahr 2010 war Nagelsmann rechts dann schon Co-Trainer der B-Junioren von 1860 München. Damals war er 22 Jahre alt. Rechts neben ihm: Cheftrainer Ivica Erceg
Im Jahr 2010 war Nagelsmann rechts dann schon Co-Trainer der B-Junioren von 1860 München. Damals war er 22 Jahre alt. Rechts neben ihm: Cheftrainer Ivica Erceg ©

Und das gibt es im Netz zum Shootingstar

Früher Gegenspieler. Nagelsmann im Duell mit dem aktuellen TSG-Stürmer Sandro Wagner (r.)

Auch die "Sun" berichtet von Nagelsmann

Nagelsmann als Comicfigur

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt