16. September 2019 / 13:23 Uhr

Philippe Coutinho verrät: Das macht der FC Bayern besser als der FC Barcelona

Philippe Coutinho verrät: Das macht der FC Bayern besser als der FC Barcelona

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Philippe Coutinho liebt die Nähe zu den Fans beim FC Bayern München.
Philippe Coutinho liebt die Nähe zu den Fans beim FC Bayern München. © imago images / Sven Simon
Anzeige

Er ist der neue Star der Bundesliga und des FC Bayern München: Philippe Coutinho. Im Interview mit "skysport.de" hat sich der Leihspieler des FC Barcelona nun zu seinen ersten Wochen in München geäußert. Vor allem ein Unterschied zu seinen früheren Stationen fällt ihm auf.

Anzeige
Anzeige

Philippe Coutinho ist beim FC Bayern München endgültig angekommen. Der brasilianische Superstar hat sich knapp einen Monat nach seiner spektakulären Verpflichtung vom FC Barcelona in München eingelebt. Im Interview mit skysport.de verriet der 27 Jahre alte Mittelfeld-Spieler einige private Details. So seien seine Familie um Ehefrau Aine und seinen Kindern Philippe Junior und Maria "das Wichtigste, was ich habe. Aus dieser Liebe ziehe ich meine ganze Kraft". Generell sei er von den Teamkollegen gut aufgenommen worden: "Jeden Tag fühle ich mich ein bisschen besser, ich bin sehr glücklich", schwärmte Coutinho.

Liverpool, Barcelona, Bayern: Die Karriere von Philippe Coutinho in Bildern

Philippe Coutinho ist der neue Star des FC Bayern München. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Karriere des Bayern-Transfers. Zur Galerie
Philippe Coutinho ist der neue Star des FC Bayern München. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Karriere des Bayern-Transfers. ©

Coutinho von Fannähe des FC Bayern beeindruckt

Den Bayern ist der nur 1,72 Meter große Offensiv-Zauberer einiges wert. Nach der einjährigen Leihe für 8,5 Millionen Euro muss der Meister bei einer festen Verpflichtung 120 Millionen Euro als Kaufpreis hinlegen - das wäre Rekord für die Bundesliga. "Die Summen sind natürlich ein bisschen verrückt. Aber ich denke nur darüber nach, Fußball zu spielen. Ich will auf dem Platz Spaß haben, ich denke nicht so sehr über Ablösesummen oder Ähnliches nach", sagte Coutinho bereits in der vergangenen Woche in einem Interview mit der Sport Bild.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im Gespräch mit Sky machte Coutinho auch deutlich, was der FC Bayern besser als der FC Barcelona und seine früheren Stationen macht - Die Nähe zu den Fans ist deutlich ausgeprägter. "Ich finde das richtig gut", sagte der brasilianische Nationalspieler über die jüngste öffentliche Trainingseinheit des Rekordmeisters. "Die Fans waren unglaublich nett zu mir, es ist super, diese positive Energie von ihnen ganz nah zu spüren. Ganz viele Kinder sind immer mit dabei, ich sehe das Strahlen in ihren Augen und das macht mich glücklich."

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Coutinho: FC Bayern noch familiärer als der FC Barcelona

Die Atmosphäre des FC Bayern sei "sehr familiär. Aus Liverpool kenne ich das auch ein bisschen, aber hier ist es noch familiärer", lobte Coutinho. Der Mittelfeld-Dribbelkünstler spielte von 2013 bis 2018 beim FC Liverpool, wechselte dann zu Barcelona. Dort war er allerdings häufig nur Ersatz.

Beim FC Bayern hofft Coutinho auf mehr Einsatzzeiten. In seinen drei Pflichtspielen für den Deutschen Meister spielte er bisher insgesamt nur 102 Minuten. Beim 1:1 gegen RB Leipzig wurde er, auch weil er spät von der Länderspiel-Reise nach Deutschland zurückgekehrt war, nur kurz vor Schluss eingewechselt.

Hier abstimmen: Wie bewertest du den Transfer von Philippe Coutinho zum FC Bayern?

Mehr anzeigen