07. Januar 2022 / 19:00 Uhr

Phönix gegen Rostock – erstes Spiel 2022 in Lübeck und Premiere für Zapel

Phönix gegen Rostock – erstes Spiel 2022 in Lübeck und Premiere für Zapel

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Oliver Zapel, neuer Trainer von Phönix Lübeck, feierte seine Premiere mit seinem neuen Klub gegen den Rostocker FC.
Oliver Zapel, neuer Trainer von Phönix Lübeck, feiert seine Premiere mit seinem neuen Klub gegen den Rostocker FC. © Volker Giering
Anzeige

Die Fußball-Bundesliga startet bereits in den Punktspielmodus, in Lübeck beginnt die „Test-Saison“. Den Jahresauftakt läutet an diesem Samstag (8.1.) das Match 1. FC Phönix Lübeck gegen den Rostocker FC ein – trotz Corona wird es kein Geisterspiel sein. Und beide Mannschaften sind sehr ambitioniert.

Premiere in Lübeck, an diesem Samstag (8. Januar) steigt das erste Fußballspiel des Jahres 2022 in der Hansestadt – und es ist zugleich die Premiere für Oliver Zapel, den neuen Trainer des Regionalligisten 1. FC Phönix Lübeck. Die Adlerträger empfangen um 14 Uhr auf dem Kunstrasen am Flugplatz an der Travemünder Allee die aufstrebende Nummer zwei im Rostocker Fußball, den NOFV-Oberliga-Zweiten Rostocker FC. Trotz der brisanten Corona-Lage hat das Gesundheitsamt Lübeck 150 Zuschauer unter 2G-Bedingungen für das Spiel zugelassen (Eintritt 8/6 Euro). Auch der Schiedsrichter-Part ist angemessen besetzt. DFB-Top-Referee Franziska Wildfeuer leitet die Premiere. Wollt ihr mehr zum ersten Phönix-Spiel von Trainer Zapel lesen? Hier geht es zum vollstänigen Artikel.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.