25. Dezember 2020 / 16:06 Uhr

FC Phönix Lübeck: Ex-HSVer Julian Ulbricht zieht es nach Kanada

FC Phönix Lübeck: Ex-HSVer Julian Ulbricht zieht es nach Kanada

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Julian Ulbricht im Regionalligaspiel gegen seinen Ex-Klub Hamburger SV II.
Julian Ulbricht im Regionalligaspiel gegen seinen Ex-Klub Hamburger SV II. © Agentur 54°
Anzeige

Von Deutschland nach Kanada – Das Abenteuer soll für den Stürmer im zweiten Anlauf gelingen.

Anzeige

Nach nur drei Monaten endet zum Jahreswechsel das kurze Gastspiel für Julian Ulbricht bei Phönix Lübeck. Erst Anfang Oktober wurde der Stürmer vom kanadischen Erstligisten York United ausgeliehen, ehe das Leihgeschäft wie vereinbart am 30.12.2020 endet. Geplant waren sicher mehr als drei Einsätze und 207 Spielminuten bei den Adlerträgern, was allerdings in Anbetracht der Umstände schon fast eine Maximalausbeute ist.

Anzeige

Sein Klub York United verpflichtete den gebürtigen Hamburger im Oktober ablösefrei vom Hamburger SV II, bei dem er seit 2015 (U17) unter Vertrag war und in der abgelaufenen Saison auf fünf Regionalligatore kam, und verlieh ihn direkt weiter zu Phönix Lübeck, damit er in der Regionalliga weiter Spielpraxis sammeln kann.

Mehr von Phönix Lübeck

Ab Januar will der 1,85 Meter große und 21 Jahre alte Offensivspieler im zweiten Anlauf bei United durchstarten, wenngleich jetzt noch nicht feststeht, wann er endgültig die Reise nach Kanada antreten wird und der Ball dort wieder rollt. "Ich hoffe, dass ich viele Tore und Assists für die Fans beisteuern kann und dass wir gemeinsam viele Siege feiern können", sagt Ulbricht gegen dem Portal transfermarkt.us. York United, die bis vor kurzem York9 FC hießen, befindet sich derzeit im Umbruch, bei dem der Stürmer eine wesentliche Säule sein soll.