24. März 2021 / 18:17 Uhr

Phönix Lübeck II verpflichtet Chris Bita vom Oldenburger SV

Phönix Lübeck II verpflichtet Chris Bita vom Oldenburger SV

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Chris Bita Matomina im Trikot von Grün-Weiß Siebenbäumen im Duell gegen Daniel Möllner.
Chris Bita Matomina im Trikot von Grün-Weiß Siebenbäumen im Duell gegen Daniel Möllner. © Agentur 54°
Anzeige

Defensivspieler Bita möchte sich mit seiner Ober- und Landesligaerfahrung bei Phönix Lübeck zum Führungsspieler entwickeln.

Mit dem 25-jährigen Chris Bita verpflichtet die Regionalliga-Reserve der Adler einen Defensivspieler, der einige Erfahrung in der Oberliga und der Landesliga aufweist. Im Nachwuchs spielte er für den VfL Bad Schwartau, den SC Buntekuh, Eintracht Groß Grönau und den Oldenburger SV, bevor er beim Heider SV seine erste Saison bei den Herren spielte. Über Stationen bei Eintracht Groß Grönau und Grün-Weiß Siebenbäumen kam er nach einem Wechsel-Wirrwarr wieder zum Oldenburger SV, von wo er nun an die Travemünder Allee wechselt. Chris Bita spielt bevorzugt als Innenverteidiger, kann aber sowohl beidseitig als Außenverteidiger, als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Anzeige

Chris Bita zu seinem Wechsel: „Phönix hat Großes vor und Gabi (Trainer Gabriel Lopes) hat mich überzeugt, in den Gesprächen. Ich möchte ein Teil davon sein, mich als Führungsspieler entwickeln und die Ziele mit Phönix erreichen, die der gesamte Verein anstrebt. Meine sportlichen Ziele sind ganz klar, wieder den Rhythmus zu finden, verletzungsfrei eine Saison zu spielen und mich für besondere Aufgaben und Chancen zu empfehlen.“ Sein Abschied hat auch berufliche Gründe: Bita macht in Hamburg eine Ausbildung zum Personaltrainer und wird vorausswichtlich dort auch arbeiten. Der Weg nach Oldenburg wäre dann zu weit. Außerdem kann er in Lübeck mit seinem Kumpel Ramazan "Rambo" Acer kicken.

Co-Trainer Alexander Bera zu diesem Transfer: „Die Saison ist beendet, das Ziel bleibt aber erhalten. Wir wollen hoch in die Landesliga. Wenn wir uns verstärken, dann mit Spielern die wir auch sportlich in der Landesliga sehen. Chris ist so ein Spieler. Aufgabe für uns muss sein, Chris so schnell wie möglich in das Team und das System zu integrieren. Ich freue mich auf diese Aufgabe.“