02. April 2021 / 13:12 Uhr

Physio Cordts als Partner für die Zukunft: SC Rothenhausen stellt sich professionell auf 

Physio Cordts als Partner für die Zukunft: SC Rothenhausen stellt sich professionell auf 

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Der SC Rothenhausen und Physio Cordts gehen eine Kooperation ein
Der SC Rothenhausen und Physio Cordts gehen eine Kooperation ein © Foto: SC Rothenhausen/Leon Möller/hfr
Anzeige

Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf der physiotherapeutischen Betreuung vor und nach den Wettkampfausübungen

Anzeige

Neues Trainerteam, breiter Kader, neue Sponsoren und nun auch die erste Kooperation: Der SC Rothenhausen richtet seinen vollen Fokus auf die neue Spielzeit 2021/22. Nächste Saison wird man nach langer Pflichtspiel-Abstinenz wieder an den Ligastart gehen - und damit die Wiederbelebung des kleinen lauenburgischen Vereins auch gelingt, setzt man alles daran, die besten Gegebenheiten zu schaffen. So verkündet das Team um die Trainer Oliver Schewski und Frank Möller nun mit Physio Cordts aus Reinfeld eine erste gemeinsame Kooperation.

Anzeige

Physiotherapeutische Betreuung vor und nach Wettkämpfen - Physio Cordts soll Spieler des SCR fit halten

Der Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit liegt auf der physiotherapeutischen Betreuung vor und nach den Wettkampfausübungen der Kicker des SCR. "Im Hause MediSportCordts wird es den Kannenbruch-Kickern möglich sein, ihre Fitness zu verbessern und durch gezieltes, hochmodernes Training werden Verletzungen vorgebeugt", heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Vereins, der sich damit schon hochprofessionell aufstellt. Inhaber Maxim Cordts entwickelte gemeinsam mit dem Trainerteam des SCR ein physiotherapeutisches Konzept, welches nun beim Sportclub Anwendung finden wird. "Wir wollen langfristig an einer perfekten Stabilität der Spieler arbeiten und dabei auch das Hauptaugenmerk auf Präventiv-Maßnahmen zu setzen, sprich Muskelverhärtungen während einer laufenden Spielzeit möglichst zu verringern", erklärt Cordts gegenüber dem LN-Sportbuzzer.

Nach dem Drittligaspiel gegen TSV 1860 München geht auf dem Parkplatz hinter der Lohmühle ordentlich die Post ab. Mit Feuerwerk im Hintergrund empfangen die Fans Lübecks Spieler mit Sprechgesängen. Zur Galerie
Nach dem Drittligaspiel gegen TSV 1860 München geht auf dem Parkplatz hinter der Lohmühle ordentlich die Post ab. Mit Feuerwerk im Hintergrund empfangen die Fans Lübecks Spieler mit Sprechgesängen. ©

"Wir blicken voller Zuversicht in eine goldene Zukunft des SC Rothenhausen" - Schiedsrichter noch gesucht

Dass der SC Rothenhausen mit diesem Kooperations-Partner eine professionelle Zusammenarbeit gefunden hat, merkt man auch in einem weiteren Punkt, den Cordts persönlich anspricht: "Bei uns wird für die Spieler ein sehr individuelles und angepasstes Training möglich sein, sodass der bestmögliche athletische Effekt dabei herausspringen kann." Neben dem SC Rothenhausen arbeitet Physio Cordts übrigens mit zwei weiteren Vereinen zusammen, sodass sich die physiotherapeutische Praxis auch schon ein Stück weit auf diese Branche spezialisiert hat. "Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit Maxim und Physio Cordts und blicken voller Zuversicht in eine goldene Zukunft des SC Rothenhausen", heißt es abschließend in der offiziellen Mitteilung des SC Rothenhausen. Einzig im Schiedsrichterwesen sucht der SC Rothenhausen noch nach Verstärkung. Die Lehrgangskosten und die Schiedsrichterausrüstung werden dabei vom Verein übernommen. Außerdem bietet der Verein seinen Schiedsrichtern auch andere attraktive Möglichkeiten, die ein harmonisches Miteinander garantieren sollen. Interessierte Referees sollen sich bei Euroschewski@gmx.de oder fnlmoell@t-online.de melden.