16. September 2020 / 19:53 Uhr

Platz sieben und besser: SC DHfK Leipzig mit großen Zielen

Platz sieben und besser: SC DHfK Leipzig mit großen Zielen

Matthias Roth
Leipziger Volkszeitung
Philipp Weber und der SC DHfK Leipzig starten gegen die Eulen aus Ludwigshafen in die neue Saison.
Philipp Weber und der SC DHfK Leipzig starten gegen die Eulen aus Ludwigshafen in die neue Saison. © Christian Modla
Anzeige

Gegen die Eulen Ludwigshafen beginnt die Mission "Platz sieben oder besser" für den SC DHfK Leipzig.

Anzeige

Leipzig. „Wir wollen die beste Saison spielen, die wir bisher hatten.“ DHfK-Manager Karsten Günther gab sich am Mittwochabend trotz Coronakrise kämpferisch. Vor Sponsoren und Freunden der Mannschaft läutete er die neue Saison ein. Sportlich bedeutet das Platz sieben oder besser in der Handball-Bundesliga.

Allerdings gibt es noch einige Fragezeichen, die Günther noch abarbeiten muss. An erster Stelle stehen die Finanzen. Er plante zunächst mit einem Etat von 5,75 Millionen Euro, kann aber noch nicht sagen, welchen Anteil die Einnahmen aus den Ticketausgaben sein werden. Aktuell liegen die Planungen zwischen 4,5 und 5 Millionen Euro.

Mehr zum SC DHfK

Los gehts am 1. Oktober gegen die Eulen Ludwigshafen. Ironie des Schicksals, gegen dieses Team absolvierte der SC DHfK am 8. März auch das letzte Punktspiel in der Arena.