09. August 2022 / 11:13 Uhr

Nach Platzverweis gegen Ex-Klub Köln: Schalke-Profi Dominick Drexler für zwei Spiele gesperrt

Nach Platzverweis gegen Ex-Klub Köln: Schalke-Profi Dominick Drexler für zwei Spiele gesperrt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dominik Drexler ist nach seiner Roten Karte für zwei Spiele gesperrt worden.
Dominik Drexler ist nach seiner Roten Karte für zwei Spiele gesperrt worden. © 2022 Getty Images
Anzeige

Dominick Drexler wird dem FC Schalke 04 für die kommenden zwei Spiele fehlen. Der Mittelfeldspieler wurde nach seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen den 1. FC Köln für zwei Spiele gesperrt. 

Der FC Schalke 04 muss in den kommenden beiden Bundesliga-Spielen auf Dominick Drexler verzichten. Der Mittelfeldspieler wurde nach seinem Platzverweis beim Liga-Auftakt gegen den 1. FC Köln (1:3) für zwei Spiele gesperrt. Schalke teilte am Dienstagvormittag mit, dem Urteil zugestimmt zu haben, wodurch es rechtskräftig wird.

Anzeige

Der frühere Köln-Profi Drexler war in der 35. Minute etwas zu hart in den Zweikampf mit Jonas Hector gegangen, woraufhin der VAR eingriff. Nach Ansicht der Videobilder zückte Schiedsrichter Robert Schröder die Rote Karte.

Unter anderem auch die Entscheidung für die Rote Karte hatte im Nachhinein deutliche Kritik am Videobeweis seitens der Schalker ausgelöst: "Wir sind benachteiligt worden", schimpfte Sportdirektor Rouven Schröder unmittelbar nach dem Spiel und erhielt sogar Unterstützung von Köln-Trainer Steffen Baumgart: "Aus meiner Sicht erkennen die Fußballer schon selbst, ob es Absicht war oder nicht. Und ich finde es dann immer schwierig, wenn fünf Minuten später eingegriffen wird", so der FC-Coach. Am Dienstag legte Schalke in Person von Sportvorstand Peter Knäbel dann noch einmal nach: "Wenn da im Keller lauter Kaufhaus-Detektive sitzen und nach einem Bild suchen, in dem man irgendeine Schuld beweisen kann, dann werden die Werte des Spiels nicht respektiert", kritisierte Knäbel in der Süddeutschen Zeitung.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.