04. Februar 2020 / 23:16 Uhr

Wirbel um Doppel-Platzverweis für Schalke-Trainer Wagner und Hertha-Verteidiger Torunarigha

Wirbel um Doppel-Platzverweis für Schalke-Trainer Wagner und Hertha-Verteidiger Torunarigha

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Doppel-Platzverweis: Sowohl Schalke-Trainer David Wagner als auch Hertha-Verteidiger Jordan Torunarigha in der ersten Hälfte frühzeitig den Platz verlassen.
Doppel-Platzverweis: Sowohl Schalke-Trainer David Wagner als auch Hertha-Verteidiger Jordan Torunarigha in der ersten Hälfte frühzeitig den Platz verlassen. © imago images/Montage
Anzeige

Kuriose Szene im DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC. In der ersten Halbzeit der Verlängerung müssen sowohl Schalke-Trainer David Wagner als auch Hertha-Verteidiger Jordan Torunarigha vorzeitig den Platz verlassen. Der Videobeweis sorgt für Wirbel.

Anzeige
Anzeige

Großer Ärger in Gelsenkirchen: David Wagner und Jordan Torunarigha sind nach einem Zwischenfall an der Seitenlinie beim DFB-Pokal-Achtelfinalspiel zwischen Schalke 04 und Hertha BSC vom Platz gestellt worden. Schiedsrichter Harm Osmers schickte Torunarigha zunächst mit Gelb-Rot in die Kabine - dann David Wagner nach Videobeweis mit einer Roten Karte. Eine kuriose Szene.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Einst waren sie für den FC Schalke 04 aktiv. Aber was machen Raúl, Christoph Metzelder, Ivan Rakitic und Emile Mpenza heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

Was war passiert? Der Berliner Innenverteidiger Torunarigha - der zuvor rassistisch beleidigt worden sein soll - wurde vom Schalker Omer Mascarell nahe der Seitenlinie ins Aus geschubst und fiel in Schalke-Trainer Wagner hinein. Der Coach half dem deutschen Nachwuchsspieler wieder auf die Beine. Dieser griff sich beim Aufstehen jedoch den Schalker Wasserflaschen-Kasten und warf ihn vor Wagner zu Boden. Dafür sah der bereits verwarnte Torunarigha die zweite Gelbe Karte. Doch es wurde noch kurioser. Osmers schaute sich die Szene anschließend noch auf dem Bildschirm an. Nach kurzer Analyse geht der Referee über das ganze Feld und zieht Rot für Wagner. Eine Fehlentscheidung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Auch im Netz sorgt die Aktion für viel Wirbel. Viele Twitter-User können nicht nachvollziehen, warum ausgerechnet auch der Schalke-Trainer vom Platz geflogen ist.

Die Einzelkritik von Hertha BSC gegen den FC Schalke 04

<b>Tor:</b> Rune Jarstein (22) Zur Galerie
Tor: Rune Jarstein (22) ©

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt