20. November 2019 / 06:08 Uhr

Playoffs für EM 2020: Diese Teams sind dabei - und so funktioniert das neue UEFA-System

Playoffs für EM 2020: Diese Teams sind dabei - und so funktioniert das neue UEFA-System

Isabell Remmers
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Bosnien und Herzegowina, Nordirland und Bulgarien haben unter anderem durch die Playoffs noch eine Chance auf die EM-Teilnahme. 
Bosnien und Herzegowina, Nordirland und Bulgarien haben unter anderem durch die Playoffs noch eine Chance auf die EM-Teilnahme.  © imago images / CTK Photo/montage
Anzeige

Über die Playoffs werden im Frühjahr die letzten vier Startplätze für die EM 2020 vergeben. Durch ein neues System der UEFA sowie die Nations League hat sich die Zusammensetzung der Playoffs grundlegend verändert. Der SPORTBUZZER erklärt den Ablauf - und zeigt, wer schon für die Partien qualifiziert ist.

Anzeige
Anzeige

16 Teams, die sich nicht direkt für die EM 2020 qualifizieren konnten, haben noch die Chancen, sich über die Playoffs im März des kommenden Jahres ein Ticket für das Turnier zu sichern. Insgesamt vier Teilnehmer werden auf diese Weise noch gesucht. Das Startrecht dafür bekommen aber nicht wie bisher die besten Gruppendritten der EM-Qualifikation. Vielmehr spielt die Nations League bei der Vergabe der Plätze die tragende Rolle.

16 Teams haben über die Playoffs noch die Möglichkeit sich für die EM 2020 zu qualifizieren. Diese Mannschaften haben ein Startrecht dafür.

Diese Teams sind bei den Playoffs für die EM 2020 dabei.  Zur Galerie
Diese Teams sind bei den Playoffs für die EM 2020 dabei.  ©
Anzeige

Kombination aus EM-Quali und Nations League

Die Grund-Idee der neuen UEFA-Reglung ist folgende: Die Gruppensieger jeder der vier Nations-League-Staffeln (A,B,C,D) treffen in den Playoffs aufeinander. So erhält pro Staffel am Ende jeweils ein Team noch ein Ticket für die EM.

Komplizierter wird es jedoch, wenn sich die Gruppensieger bereits durch die eigentliche EM-Qualifikation für das Turnier im kommenden Sommer qualifiziert haben. Ist dies der Fall, rücken in der Nations League schlechter platzierte Teams nach.

Aus Staffel A bereits 15 der 16 Teams qualifiziert

Vor allem in der Staffel A trifft genau dieser Fall zu. 15 der 16 Mannschaften der Nations-League-Staffel A sind bereits sicher bei der EM 2020 dabei. Nur Island hat trotz schlechtem Abschneiden in der Staffel A (letzter Platz, null Punkte) in den Playoffs nun noch die Chance, sich ein Ticket für das Turnier zu sichern. Damit werden die Startplätze, die in der Staffel A nicht benötigt werden, an untere Staffeln abgegeben.

Aber auch hier gibt es wieder eine Einschränkung: Um es fair zu gestalten, dürfen Gruppensieger einer unteren Staffel in den Playoffs nicht in einem Pool mit einer Mannschaft aus einer höheren Staffel spielen. Das hat zur Folge, das noch schlechter platzierte Teams nachrutschen.

Mehr zur EM-Qualifikation

Wie setzen sich die Pools zusammen?

Im Pool A der Playoffs ist also bislang nur Island aus der Nations-League-Staffel A gesetzt. Da Bosnien-Herzegowina (Gruppensieger der Staffel B) nicht aufrücken darf, werden die weiteren drei Plätze im Pool ausgelost. Zwei Mannschaften aus der Kombination Bulgarien, Israel und Rumänien (alle Staffel C) werden gegen Island antreten müssen. Zudem wird ein Team aus Ungarn, Slowakei, Irland und Nordirland (alle Staffel B) den Pool auffüllen.

So könnten die Pools aussehen:

Pool A: Island, Rumänien/Bulgarien/Israel, Ungarn/Slowakei/Nordirland

Pool B: Bosnien und Herzegowina, Irland/Ungarn/Slowakei/Nordirland

Pool C: Schottland, Norwegen, Serbien, Bulgarien/Israel/Rumänien

Pool D: Georgien, Nordmazedonien, Kosovo und Weißrussland

Europameisterschaft 2020: Diese Teams sind qualifiziert

Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. Zur Galerie
Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. ©

Neuer Ablauf der Playoff-Spiele

Die Auslosung für die Pools der Playoffs findet am 22. November im UEFA-Sitz in Nyon am Genfer See statt. Um die letzten vier EM-Tickets gespielt wird dann vom 26. bis 31. März 2020. Die Playoffs finden allerdings nicht wie gewohnt mit Hin- und Rückspiel statt. Pro Pool wird hingegen ein Halbfinale und ein Finale ausgespielt. Im Halbfinale treffen dabei das erstplatzierte Team auf das viertplatzierte des Pools sowie das zweit- auf das drittplatzierte - Heimrecht hat jeweils das besser platzierte Team. Im Finale treffen dann die beiden Gewinner der Duelle aufeinander und kämpfen um das EM-Ticket.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN