24. Juli 2021 / 17:52 Uhr

Pleite bei Haaland-Rückkehr: BVB verliert Testspiel gegen Athletic Bilbao

Pleite bei Haaland-Rückkehr: BVB verliert Testspiel gegen Athletic Bilbao

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Erling Haaland gab am Samstag sein Debüt nach der Somemerpause bei der Niederlage gegen Athletic Bilbao. 
Erling Haaland gab am Samstag sein Debüt nach der Somemerpause bei der Niederlage gegen Athletic Bilbao.  © IMAGO/Revierfoto
Anzeige

Borussia Dortmund bereitet sich in der Schweiz auf den Start der Bundesliga vor. Im Testspiel gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao gab es bei der Rückkehr von Erling Haaland auf den Platz eine 0:2-Niederlage. 

Die Rückkehr hatte er sich anders vorgestellt: Erling Haaland kassierte mit Borussia Dortmund im Trainingslager im schweizerischen Bad Ragaz ein 0:2-Niederlage gegen den spanischen Klub Athletic Bilbao. Für Sturm-Tank Haaland war es der erste Test der Vorbereitung mit seinem Team. Raúl García (50.) per Strafstoß und Dani Vivian (57.) trafen für den spanischen Erstligisten. Haaland vergab dabei in der ersten Halbzeit eine Riesenchance, als der Ball nach einem Pass von Reus kurz vor der Torlinie liegen blieb, der Angreifer ihn im Vorbeilaufen aber nicht traf. Das musste eigentlich die Führung sein.

Anzeige

Für die sorgte dann fast BVB-Spieler Antonios Papadopoulos - aber für Bilbao. Eine Flanke grätschte der Verteidiger in Richtung Dortmunder Tor, aber Keeper Gregor Kobel tauchte ab und fischte den Ball aus der Ecke (45.). Kurios: Kurz vor der Halbzeit rannte ein Kind mit Zettel und Stift auf das Spielfeld und bat Haaland um ein Autogramm, das dieser auch bereitwillig gab. Zur Halbzeit wurde der Norweger dann ausgewechselt - und Bilbao traf per Doppelschlag.

Bitter für den BVB: Der erst zur Pause eingewechselte Marius Wolf musste nach knapp 20 Minuten wieder vom Feld. Nach einem Zweikampf blieb Wolf am Boden liegen, sein Knöchel musste bandagiert werden. Die Dortmunder schafften es im weiteren Verlauf nicht, das Spiel noch mal an sich zu reißen, die meisten Offensivaktionen verpufften. Nach einem Fehler von Nico Schulz hätte Bilbao sogar noch auf 3:0 erhöhen können, aber Roman Bürki war gegen Alejandro Berenguer zur Stelle (70.).

Aufstellung: Kobel (ab 45. Minute Bürki) – Passlack, Maloney, Papadopoulos, Schulz – Dahoud (ab 79. Lütke-Fire), Brandt – Gürpüz (ab 45. Wolf/ab 62.Bynoe-Gittens/ab 81. Mrosek), Reus, Knauff – Haaland (ab 45. Tigges)