17. September 2019 / 18:27 Uhr

Pleite zum Auftakt der Youth League: RB Leipzigs U19 unterliegt in Lissabon

Pleite zum Auftakt der Youth League: RB Leipzigs U19 unterliegt in Lissabon

LVZ-Sportbuzzer
Leipziger Volkszeitung
9:99 00:00:00�����
���������R98������0100���������
Dennis Borkowski im Kampf um den Ball. © LVZ
Anzeige

Die von Alexander Blessin trainierten A-Junioren von RB Leipzig sind mit einer Niederlage in die Youth League gestartet. Bei Benfica Lissabon kassierten die Messestädter ein 1:2 (0:1).

Anzeige
Anzeige

Lissabon. In ihrem Auftaktmatch der diesjährigen Youth League unterlagen die Roten Bullen gestern Gastgeber Benfica Lissabon 1:2 (0:1). Die U19-Kicker von RB Leipzig zeigten einen couragierten Auftritt und hätten sich einen Punkt verdient gehabt. „Es ist bitter, die Jungs haben aufopferungsvoll gekämpft, doch wir bekommen durch zwei Standards zwei Gegentore“, sagte Trainer Alexander Blessin: „Wir haben in der ersten Halbzeit die Qualität von Benfica gesehen. Nach der Pause haben unsere Jungs den Schalter umgelegt, wir hatten Benfica am Rand einer Niederlage. Das sind Spiele, aus denen wir viel lernen können.“

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel in Lissabon

Zum Auftakt der Youth League unterliegt die U19 von RB Leipzig bei Benfica Lissabon 1:2 (0:1). Das Leipziger Tor erzielte Noah Holm. Zur Galerie
Zum Auftakt der Youth League unterliegt die U19 von RB Leipzig bei Benfica Lissabon 1:2 (0:1). Das Leipziger Tor erzielte Noah Holm. © LVZ
Anzeige

Im Parallelspiel der „Leipziger Gruppe“ siegte Olympique Lyon gegen Zenit St. Petersburg 4:2 (0:1). Borussia Dortmund feierte einen 2:1 (0:1)-Erfolg gegen den FC Barcelona. Die Vorbereitung der Nachwuchsbullen verlief alles andere als optimal, hatte sich doch ihr Charterflug am Abend zuvor um mehr als zwei Stunden verspätet, sodass das Team erst 22.48 Uhr in Lissabon gelandet war.

RB Leipzig belohnt sich nicht

Die RB-Jungs zeigten eine starke zweite Hälfte. Kurz vor dem späten Siegtreffer der Portugiesen hatte der eingewechselte Max Winter sogar die RB-Führung auf dem Fuß. Aus fünf Metern traf der Mittelfeldspieler das leere Tor nicht.

Mehr zu den RB-A-Junioren

Als alle schon an eine Punkteteilung glaubten, versenkten die Gastgeber einen direkten Freistoß aus 20 Metern halbhoch in die Torhüterecke – der Ball schien haltbar. RB hat derzeit Probleme auf der Torhüterposition. Nationalspieler Tim Schreiber wirkte sehr nervös und machte einige Fehler, die bis dahin aber nicht zu Gegentreffern führten.

Benfica stark bei Standards

In den ersten 15 Minuten war Nervosität auf beiden Seiten zu spüren. Fehler bestimmten die Partie. Nach der Benfica-Führung nach einem unhaltbar abgefälschten Freistoß legte sich die Nervosität. RB hatte noch vor der Pause drei sehr gute Chancen auf den Ausgleich.

In der 52. Minute traf Benfica aus der Distanz den Innenpfosten, den RB-Konter nutzte Noah John Holm zum verdienten Ausgleich. Eigentlich schien die Chance schon vertan, weil der Stürmer zu früh das Tempo raus nahm. Nach einer starken Eins-Eins-Situation traf der Norweger aber unhaltbar unter die Latte. Nun gab es Chancen auf beiden Seiten. In den letzten Minuten überschlugen sich die Ereignisse, doch am Ende stand RB mit leeren Händen da. Blessin sagte seinen Jungs: „Mund abputzen – das nächste Spiel folgt schon am Sonntag.“

RB: Schreiber – Zimmer, Jäkel, Martel, Talabidi – Amededejisso (66. Winter), Krauß, Bias (46. Hartmann) – Borkowski, Holm (79. Jones), Wosz (66. Schulz).

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN