09. Dezember 2016 / 16:21 Uhr

Pocrnic empfängt seinen Ex-Verein

Pocrnic empfängt seinen Ex-Verein

Oliver Schwandt
SPORTBUZZER-Nutzer
Robert Pocrnic und sein Team erwarten starke Oranienburger. USER-BEITRAG
Robert Pocrnic und sein Team erwarten starke Oranienburger. © Benjamin Feller
Anzeige

Brandenburgliga: Für Waltersdorf und Miersdorf/Zeuthen geht es gegen die Oranienburger Teams.

Anzeige
Anzeige

Sein letztes Hinrundenspiel bestreitet Brandenburgligist RSV Waltersdorf (3. Platz, 26 Zähler) beim TuS Sachsenhausen (6., 21). Die Hausherren haben in dieser Spielzeit erst einen Heimsieg auf ihrem Konto, deshalb gehen die Gäste leicht favorisiert in die Partie, obwohl die Fricke-Elf erst zwei Auswärtserfolge zu Buche stehen hat. „Wir wollen dieses Match natürlich gewinnen, obwohl wir unter der Woche einige kranke, angeschlagene und verletzte Spieler hatten. Ich werde aber sicherlich eine Mannschaft aufbieten, die zu einhundert Prozent dieses Spiel gewinnen will“, sagt Trainer Andreas Fricke.

Ebenfalls in der Brandenburgliga empfängt der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen (13., 12) am Wüstemarker Weg den Oranienburger FC Eintracht 1901 (5., 23). „Für mich geht es gegen den Geheimfavoriten der Liga. Trotz der jetzigen Konstellation spricht aus meiner Sicht alles für einen Aufstieg des OFC. Trotzdem wollen wir gegen meinen alten Verein versuchen, mutig nach vorn zu spielen. Wir werden alles reinhauen, um in meinem letzten Heimspiel als Miersdorf-Coach etwas Zählbares zu holen“, gibt Robert Pocrnic die Marschroute vor. Verzichten muss er auf Kapitän Matthias Klatt (Muskelfaserriss) und Sinisa Kresovic (Urlaub).

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt