16. Mai 2017 / 13:02 Uhr

Poggenhagens Reserve feiert gegen Türkspor den vorzeitigen Aufstieg

Poggenhagens Reserve feiert gegen Türkspor den vorzeitigen Aufstieg

Stephan Meier
SPORTBUZZER-Nutzer
4. Kreisklasse Staffel 3: TSV Poggenhagen II USER-BEITRAG
Feierte am vergangenen Spieltag den vorzeitigen Aufstieg: Die Reserve des TSV Poggenhagen.
Anzeige

Seit sieben Spielen war die Reserve des TSV Poggenhagen ungeschlagen. Im vorletzten Heimspiel gegen Türkspor Wunstorf II hatte es die Mannschaft von Trainer Hartmut Strecker in eigener Hand, den Aufstieg vorzeitig perfekt zu machen.

Anzeige

Von Sportbuzzer-User Stephan Meier

Anzeige

Von Anfang an waren die Frösche hell wach und in den Zweikämpfen aggressiv. Es dauerte nicht lange als sich Andreas Kögler in der eigenen Hälfte den Ball schnappte und die Abwehr von Türkspor überrannte und schließlich in der 9. Spielminute zur 1:0-Führung verwandelte.

Torwart Patrick Wiese parierte mit einer Glanzparade Mitte der ersten Hälfte einen Schuss aus 16 Metern ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Dennis Strecker gefoult, Kögler verwandelte per Freistoß direkt aus 18 Metern zum 2:0.

Frisch und mit voller Elan kamen die gelb Hemden aus der Kabine. In der 49. Spielminute war es Dennis Strecker der zum 3:0 verwandelte, nur 3. Minuten später kam Damian Nabereit zu seinem 4. Saisontor.

Zunke trifft nach 15 Jahren erstmals für den TSV

Eine schönere Geschichte kann es einfach nicht geben: Trainer Hartmut Strecker wechselte Nils Zunke, der seit 15 Jahren im Verein spielt, mitte der zweiten Halbzeit ein und in der 85. Spielminute war es endlich soweit, in Vorarbeit von Andreas Kögler schoss Nils Zunke sein erstes Tor für die Frösche.

Als in der Nachspielzeit schon die Musik erklang "We are the Champions" war es wieder Andreas Kögler der zum 6:0 Endstand die Pille ins Tor knallte. Die Freude war sehr groß als der Schiedsrichter die Partie beendete und man den Aufstieg in die 3. Kreisklasse vorzeitig sichern konnte. Danach wurde bis in den frühen Morgenstunden ausgiebig gefeiert.

In der letzten Auswärtspartie dieser Saison geht es nächsten Sonntag zur Reserve nach Frielingen, Anstoß  ist um 10.45 Uhr.