08. Mai 2021 / 18:40 Uhr

Pokal-Ansage nach Sieg gegen Leipzig - BVB-Kapitän Reus: "Wir wollen auch am Donnerstag gewinnen"

Pokal-Ansage nach Sieg gegen Leipzig - BVB-Kapitän Reus: "Wir wollen auch am Donnerstag gewinnen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gut in Form: Dortmund-Kapitän Marco Reus.
Gut in Form: Dortmund-Kapitän Marco Reus. © Ralf Ibing/firo Sportphoto/pool
Anzeige

Borussia Dortmund hat mit den drei Punkten gegen RB Leipzig wichtige Punkte im Kampf um die Champions League geholt. Kapitän Marco Reus sendete nach dem Sieg auch eine Botschaft im Hinblick auf das DFB-Pokalfinale am 13. Mai gegen Leipzig.  

Anzeige

Borussia Dortmund hat beim 3:2-Sieg gegen RB Leipzig nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die Champions League eingefahren, sondern auch die Generalprobe für das DFB-Pokalfinale gegen die Leipziger am 13. Mai gewonnen. "Es war das wie erwartet schwere Spiel. Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt, nach dem 2:0 waren wir dann nicht mehr so gut im Spiel, haben phasenweise ein bisschen Glück, das wir nicht das 2:3 bekommen. Aber dann machen wir das 3:2, wir sind da", sagte der starke Marco Reus anschließend am Sky-Mikro.

Anzeige

Und da sein wollen die Dortmunder auch im Pokalfinale, wenn der Gegner wieder RB heißt. "Heute hat das nichts mit Berlin zu tun gehabt. Heute war wichtig, dass wir das Spiel gewonnen haben", so Reus und schiebt nach: "Wir wollen auch Donnerstag gewinnen." In der Liga setzt der BVB Konkurrent Frankfurt im Kampf um die Königsklasse unter Druck, hat jetzt zwei Punkte Vorsprung auf den fünfen Platz un die Eintracht, die am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen Mainz spielt.

Reus zeigte sich gegen die Leipziger extrem spielfreudig, glänzte nicht nur durch seinen Treffer, sondern auch mit klugen Pässen. Der BVB-Kapitän ist seit Wochen in sehr guter Form. "Ich war sieben Monate raus und ohne Vorbereitung. Da war mir schon klar, dass nicht durch die Liga marschieren werde", so Reus. Eine Muskelverletzung setzte den Mittelfeldspieler lange außer Gefecht, jetzt ist er wieder voll da und will mit dem BVB in die Champions League und den DFB-Pokal holen.