05. Dezember 2019 / 20:07 Uhr

Pokal-Halbfinale 2021 am Wochenende: So erklärt der DFB die Termin-Änderung

Pokal-Halbfinale 2021 am Wochenende: So erklärt der DFB die Termin-Änderung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern und RB Leipzig gehören im DFB-Pokal zu den Favoriten. In der Saison 2018/2019 standen die beiden Teams im Finale - der FCB gewann.
Der FC Bayern und RB Leipzig gehören im DFB-Pokal zu den Favoriten. In der Saison 2018/2019 standen die beiden Teams im Finale - der FCB gewann. © dpa
Anzeige

Der neue Rahmenterminkalender für die Saison 2020/2021 steht fest. Erstaunlich dabei: Der DFB setzt die beiden Halbfinalspiele im DFB-Pokal an einem Wochenende an.

Anzeige
Anzeige

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Rahmenterminkalender für die Saison 2020/2021 bekanntgegeben. Die Bundesliga startet am Wochenende vom 21. bis 23. August 2020 in die neue Spielzeit, während die 2. Bundesliga bereits am 31. Juli 2020 beginnt. Einen neuen Termin gibt´s für das Halbfinale im DFB-Pokal.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Pokal-Wettbewerb beginnt in der kommenden Serie mit der ersten Hauptrunde am Wochenende vom 14. bis 17. August 2020. Weiter geht es mit der zweiten Runde am 27. und 28. Oktober 2020, ehe am 2. und 3. Februar 2021 das Achtelfinale und am 2. und 3. März 2021 das Viertelfinale folgen. Erstmals an einem Wochenende findet das Halbfinale statt: am Samstag, den 1. Mai 2021, und am Sonntag, den 2. Mai 2021.

Pokalwunder: Die größten Sensationen der DFB-Pokal-Geschichte

Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. Zur Galerie
Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der SPORTBUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. ©

Im Gegenzug wird an diesem Wochenende darauf verzichtet, Spiele der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga (insgesamt 28 Begegnungen) anzusetzen, was dem Wunsch der Innenminister-Konferenz entspricht. Damit wird 2021 rund um den 1. Mai die Polizei bundesweit entlastet. Das DFB-Pokalendspiel wird am 22. Mai 2021 in Berlin ausgetragen.