19. November 2019 / 08:09 Uhr

Pokalniederlage gegen Chemnitz beglückt Krostitz

Pokalniederlage gegen Chemnitz beglückt Krostitz

Johannes David
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild
Anzeige

FSV-Coach Mike Geppert ist trotz der klaren 0:4-Niederlage gegen den Drittligisten zufrieden: „Wir haben uns hervorragend diszipliniert hinten reingestellt."

Anzeige
Anzeige

Krostitz. Ein Gegentor für jede Spielklasse Unterschied, mehr als eine halbe Stunde lang stand gar die Null: Der FSV Krostitz hat sich gegen den Chemnitzer FC am Sonntag bravourös aus der Affäre gezogen. Doch nach dem 0:4 im Landespokal-Leuchtfeuer ist vor dem Landesklasse-Alltag gegen Schlusslicht Bennewitz am Sonnabend. Dabei haben die Schützlinge von Mike Geppert Glück, ursprünglich war bereits für für Mittwoch das Nachholspiel gegen Rotation Leipzig angesetzt. Das steigt nun am 14. Dezember, um den Jungs aus dem Bierdorf eine englische Woche zu ersparen.

Mehr um Sachsenpokal

Natürlich drückt man den Pokalhammer nicht so einfach weg – aus Kopf und Gliedern. „Wir haben uns hervorragend diszipliniert hinten reingestellt. Dass zwei der Chemnitzer Tore nach Standards fallen, spricht sicher auch für uns“, sagt Geppert und blickte über den sportlichen Tellerrand hinaus: „Das war eine ordentliche Veranstaltung. Wir sind auch positiv überrascht über den Zuschauerzuspruch, vor allem wenn man das Wetter bedenkt.“ Offiziell 518 zahlende Zaungäste weist der Spielbericht aus, zudem nicht eine gelbe Karte für den FSV. Bemerkenswert.

Neben dem grellen Lichtkegel tauchte allerdings auch eine Schattengestalt auf. Der bisher überragende Torwart Jan Evers verletzte sich nach einer Viertelstunde und musste mit einem Schleudertrauma vom Platz. Inzwischen hat der 35-Jährige das Krankenhaus verlassen, unterzog sich am Montag noch einem CT, war aber bereits wieder nahezu bester Dinge. „Es sieht ganz gut aus. Jan fühlt sich gut. Ich hoffe, er kommt schnell zurück“, berichtet Geppert.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN