04. August 2016 / 13:53 Uhr

Pokalspiel zwischen TSV Bemerode und TuS Davenstedt nach 45 Minuten aufgrund einer Verletzung abgebrochen

Pokalspiel zwischen TSV Bemerode und TuS Davenstedt nach 45 Minuten aufgrund einer Verletzung abgebrochen

Sven Just
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Daran muss man sich gewöhnen: Bemerode in den neuen roten Trikots
Daran muss man sich gewöhnen: Bemerode in den neuen roten Trikots © Bernd Oberbeck
Anzeige

Das Pokalspiel in der 1. Runde des Krombacher Pokals wurde beim Stand von 3:0 für Bemerode nach einer Verletzung eines Davenstedter Spielers abgebrochen.

Mit großer Freude und Spannung ging der TSV Bemerode in das erste Pflichtspiel der neuen Saison gegen einen Gegner, der ebenfalls in der Bezirksliga 2 spielt, den TuS Davenstedt. Auf Bemeroder Seite befanden sich einige neue Gesichter in der Startelf des neuen Trainertrios Halil Büyüktopuk, Sascha Erdmann und Martin Becker. Darunter auch die zwei neuen Jungspieler Lukas Racek und Hannes Fischer, und der im Sommer vom SF Ricklingen gekommene Sascha Gramm.

Anzeige

Bereits nach zwei Minuten kam der Ball nach einer Ecke zu Marvin Linke, dessen Kopfball direkt vor die Füße von Hannes Fischer sprang und der den Ball über die Linie ins Tor drücken konnte. 1:0 und ein gelungener Start für den TSV!

Und aus Sicht der „Bemeroder Jungs“ sollte es so weiter gehen. Sie erspielten sich in der Folgezeit weitere Chancen, aber auch Davenstedt kam vereinzelt zum Abschluss, jedoch meist nur aus der zweiten Reihe. In der 30. Minute schnappte sich Nico Niemann, nach Anspiel von Sebastian Pauls das Leder und schob lässig am Davenstedter Schlussmann vorbei, flach in die linke Ecke ein, 2:0

Anzeige

Nur vier Minuten später gab es erneut Grund zum Jubeln: Hannes Fischer schnürte seinen ersten Doppelpack im neuen roten Dress der 1. Herren. Nach einem vom Torwart abgeprallten Ball legte Sascha Gramm selbigen uneigennützig auf Hannes Fischer ab, der direkt abzog und so das 3:0 markierte. Welch ein Einstand!

Die Davenstedter wollten vor der Halbzeit allerdings noch ein Zeichen setzen und versuchten trotz des Rückstands Chancen zu kreieren. Nach einem langen Ball an die Strafraumkante des TSVs stießen Abwehrchef Daniel Wiese und TuS-Stürmer Kattenhorn in der Luft zusammen. Die gelbe Karte für Wiese und Freistoß für Davenstedt waren die Folge. Nach einer etwas längeren Verletzungsunterbrechung musste Kattenhorn das Spielfeld verletzt verlassen. Der Freistoß wurde in den Strafraum gespielt und bei dem folgenden Kopfballduell krachten wieder drei Spieler ineinander. Je ein Spieler jedes Teams blieb verletzt am Boden liegen und der Schiedsrichter pfiff zur Halbzeit. In der Halbzeit musste ein Krankenwagen gerufen werden, da Grozdanic von TuS Davenstedt bewusstlos liegen blieb. Gute Besserung an den Spieler!!!

Da die Davenstedter ohne Auswechselspieler angereist waren, entschieden sich die Trainer gemeinsam mit dem Schiedsrichter, das Spiel zur Halbzeit beim Stand von 3:0 abzubrechen.

Am Wochenende steht nun das erste Ligaspiel der neuen Saison an. Die Bemeroder Jungs treffen am Sonntag auf Can Mozaik, die ihre Spiele auf der Anlage des TV Badenstedt (Salzhemmendorfer Str. 12, 30455 Hannover) austragen. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung aus Bemerode und hoffen auf einen guten Start in die Saison.

Eure erste Herren

Pokalspiel zwischen TSV Bemerode und TuS Davenstedt nach 45 Minuten aufgrund einer Verletzung abgebrochen

Pokalspiel zwischen TSV Bemerode und TuS Davenstedt nach 45 Minuten aufgrund einer Verletzung abgebrochen Zur Galerie
Pokalspiel zwischen TSV Bemerode und TuS Davenstedt nach 45 Minuten aufgrund einer Verletzung abgebrochen © Sven Just

Bericht: Nico Cochanski

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.