10. Juli 2019 / 08:08 Uhr

Porta-Pokal: TSV Havelse punktet dreifach - Arminia Hannover startet mit Remis 

Porta-Pokal: TSV Havelse punktet dreifach - Arminia Hannover startet mit Remis 

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der TSV Havelse ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden. 
Der TSV Havelse ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden.  © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Der TSV Havelse ist mit einem Erfolgserlebnis in den Porta-Pokal gestartet. Das Team von Jan Zimmermann besiegte die TSV Burgdorf mit 3:0. Arminia Hannover und der SC Hemmingen-Westerfeld trennten sich 1:1. 

Anzeige
Anzeige

Arminia Hannover ist mit einem Remis in den Porta Pokal in Ramlingen gestartet. Der Vorjahresfinalist trennte sich vom SC Hemmingen-Westerfeld mit 1:1 (0:1).

Hemmingen hat mehr Chancen

Die Arminen, bei denen Onur Capin und Marvin-Kaan Berse (beide HSC Hannover) neu im Kader sind, agierten in der ersten Halbzeit spielbestimmend. Dennoch besaßen die Hemminger die Mehrzahl an Großchancen. Nach einer halben Stunde brachte Yannick Kranz den Sport-Club in Front, als er Arminias Torhüter Dominik Grimpe umkurvte und einschob.

Bilder vom Spiel des Porta-Pokals zwischen Arminia Hannover gegen dem SC Hemmingen-Westerfeld

Hemmingens Tim Hansmeier (links) behauptete gegen Delchad Jankir den Ball. Zur Galerie
Hemmingens Tim Hansmeier (links) behauptete gegen Delchad Jankir den Ball. ©
Anzeige
Mehr zum Porta-Pokal

Nach dem Wechsel vergaben Abdullah Jankir (58.) und Stephane Dieupeugbeu (63.) beste Gelegenheiten zum Ausgleich, ehe Gerald Osmani (65.) das 1:1 gelang. In der Folgezeit besaßen beide Teams Möglichkeiten für den Siegtreffer, am Ende blieb es aber beim ersten Unentschieden des Turniers.

Havelse mit deutlichem Sieg

In der ersten Partie des Tages hatte der TSV Havelse zuvor mit 3:0 gegen die TSV Burgdorf die Oberhand behalten. Noah Plume (13.) brachte Havelse in Führung. In der 35. Minute traf Maurice Maletzki mit einem Distanzschuss zum 2:0. Dabei überraschte er Torhüter Norman Volber, der zu weit vor seinem Kasten stand – Volber verhinderte jedoch in der zweiten Halbzeit weitere Havelser Tore. Gegen das 3:0 kurz vor Schluss von Tim-Alexander Meier (83.) war Volber aber machtlos.

Bilder vom Spiel des Porta-Pokals zwischen dem TSV Havelse gegen der TSV Burgdorf

Da gab's was auf die Socken: Havelses Tim Stiller (am Boden) hat einen abbekommen, Übeltäter Hendrik Göhr entschuldigt sich prompt.  Zur Galerie
Da gab's was auf die Socken: Havelses Tim Stiller (am Boden) hat einen abbekommen, Übeltäter Hendrik Göhr entschuldigt sich prompt.  ©

Porta Pokal: Bilder vom Eröffnungsspiel zwischen dem SV Ramlingen/Ehlershausen und HSC Hannover

Viele Zuschauer kamen zum Eröffnungsspiel des Porta Pokals zwischen dem SV Ramlingen/Ehlershausen und HSC Hannover. Zur Galerie
Viele Zuschauer kamen zum Eröffnungsspiel des Porta Pokals zwischen dem SV Ramlingen/Ehlershausen und HSC Hannover. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt