10. Oktober 2021 / 06:27 Uhr

Cristiano Ronaldo baut Torrekord bei Testspielsieg gegen Katar aus - Auch Leipzig-Profi Silva trifft für Portugal

Cristiano Ronaldo baut Torrekord bei Testspielsieg gegen Katar aus - Auch Leipzig-Profi Silva trifft für Portugal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Torrekord ausgebaut: Cristiano Ronaldo trifft zum 112. Mal für Portugal. 
Torrekord ausgebaut: Cristiano Ronaldo trifft zum 112. Mal für Portugal.  © IMAGO / GlobalImagens
Anzeige

Die portugiesische Nationalmannschaft hat sich im Testspiel gegen Katar keine Blöße gegeben. Unter anderem steuerten zum 3:0-Sieg über den WM-Gastgeber 2022 Superstar Cristiano Ronaldo und Andre Silva von RB Leipzig Tore bei.

Cristiano Ronaldo hat seinen Torrekord in Länderspielen weiter ausgebaut. Beim 3:0 (1:0)-Testspielsieg von Portugal gegen Katar erzielte der 36-Jährige am Samstag seinen insgesamt 112. Treffer für die Nationalmannschaft seines Landes.

Ronaldo hatte im September die Rekordmarke des Iraners Ali Daei übertroffen, der die Liste der Torjäger lange mit 110 Treffern anführte. Ronaldo erzielte gegen Irland zwei Tore und übernahm die Führung mit 111 Treffern. Seitdem hatte er zwei Spiele der Nationalmannschaft verpasst.

In seinem 181. Länderspiel erzielte der einstige Weltfußballer im Algarve-Stadion von Faro in der 37. Minute seinen 112. Treffer. Die weiteren Tore gegen Katar schossen Jose Fonte (48.) und der Leipziger Bundesliga-Profi Andre Silva (90.). Der ehemalige Frankfurter hatte bereits am Donnerstag einen Treffer zum 3:0-Erfolg der Portugiesen in der WM-Qualifikation in Aserbaidschan beigesteuert. Der Europameister von 2016 rangiert in Gruppe A aktuell mit einem Punkt Rückstand hinter Serbien auf Platz zwei, hat allerdings auch ein Spiel weniger bestritten.