09. Juli 2022 / 12:01 Uhr

Nach positivem Corona-Test: VfB Stuttgart startet ohne Trainer Matarazzo ins Trainingslager

Nach positivem Corona-Test: VfB Stuttgart startet ohne Trainer Matarazzo ins Trainingslager

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pellegrino Matarazzo reist nach einem positiven Corona-Test noch nicht mit ins Trainingslager. 
Pellegrino Matarazzo reist nach einem positiven Corona-Test noch nicht mit ins Trainingslager.  © IMAGO/Langer
Anzeige

Der VfB Stuttgart muss in seinem Trainingslager im Allgäu vorerst auf Cheftrainer Pellegrino Matarazzo verzichten. Nach einem positiven Corona-Test am Anfang der Woche soll der Coach später nachreisen, wie der Klub bekannt gab. 

Bundesligist VfB Stuttgart ist ohne Trainer Pellegrino Matarazzo zum Trainingslager ins Allgäu aufgebrochen. Nach seinem positiven Corona-Test vom Anfang der Woche ist der 44-Jährige am Samstag nicht mit dem Team nach Weiler-Simmerberg gereist.

Anzeige

Nach Klubangaben ist aber geplant, dass der Chefcoach im Verlauf des einwöchigen Trainingscamps noch anreist. Im Testspiel gegen den Schweizer Meister FC Zürich am Samstagabend (17.30 Uhr) wird die Mannschaft wie schon zuletzt gegen Drittligist SV Wehen Wiesbaden (3:2) von den Co-Trainern Michael Wimmer und Michael Kammermeyer betreut. Matarazzo wird die Partie zuhause am Bildschirm verfolgen.

Der VfB Stuttgart testet in der weiteren Vorbereitung noch gegen den FC Brentford und den FC Valencia. Am ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison hat das Matarazzo-Team ein Heimspiel gegen RB Leipzig.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.