10. September 2021 / 17:54 Uhr

Positive Coronafälle: Scorpions gegen Huskies abgesagt - Impfaktion findet dennoch statt

Positive Coronafälle: Scorpions gegen Huskies abgesagt - Impfaktion findet dennoch statt

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Saisoneröffnung der Scorpions musste coronabedingt abgesagt werden.
Die Saisoneröffnung der Scorpions musste coronabedingt abgesagt werden. © Florian Petrow
Anzeige

Es sollte ein frohes Fest in der Hus-de-Groot-Eisarena werden, doch aufgrund positiver Coronafälle im Team der Hannover Scorpions mussten die Mannschaftsvorstellung und das anschließende Spiel gegen die Kassel Huskies abgesagt werden.

Die Hannover Scorpions wollten am Freitagabend ab 17 Uhr mit der Mannschaftsvorstellung und dem anschließenden Freundschaftsspiel gegen die Kassel Huskies (ab 20 Uhr) die Saisoneröffnung feiern. Die Spieler wollten sich ihren Fans präsentieren, stattdessen müssen nun einige von ihnen in Quarantäne aufgrund positiver Coronatests. Das große Fest am Freitagabend in Mellendorf wurde somit aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Anzeige

Nicht von der Absage betroffen ist die Impfaktion, die wie geplant von 15-19 Uhr stattfindet. Impfwillige könenn sich vor der Hus-de-Groot-Eisarena mit dem Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson immunisieren lassen.

Mehr über die Hannover Scorpions

Wie es nun mit den bereits erworbenen Tickets für die Saisoneröffnung weitergeht, darüber informiert die Geschäftsführung der Hannover Scorpions am Montag.