28. September 2021 / 16:51 Uhr

Positiver Corona-Test: FC Chelsea muss vorerst auf Weltmeister N´Golo Kanté verzichten 

Positiver Corona-Test: FC Chelsea muss vorerst auf Weltmeister N´Golo Kanté verzichten 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Chelsea-Profi und Weltmeister N´Golo Kanté hat sich nach einem positiven Corona-Test umgehend in Quarantäne begeben und fehlt somit am Mittwoch in der Champions League gegen Juventus Turin. 
Chelsea-Profi und Weltmeister N´Golo Kanté hat sich nach einem positiven Corona-Test umgehend in Quarantäne begeben und fehlt somit am Mittwoch in der Champions League gegen Juventus Turin.  © IMAGO/PA Images
Anzeige

Der FC Chelsea muss kurzfristig den Ausfall von N´Golo Kanté verkraften. Der Weltmeister und Mittelfeldakteur wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das bestätigte Chelsea-Trainer Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz am Dienstag. Somit fehlt der 30-Jährige in der Champions League am Mittwoch gegen Juventus Turin.

Der französische Weltmeister N’Golo Kanté ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Mittelfeldspieler des FC Chelsea hat sich in zehntägige Isolation begeben, wie Trainer Thomas Tuchel am Dienstag auf der Pressekonferenz des Premier-League-Klubs mitteilte. Wie Kanté fehlen Tuchel im Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Juventus Turin auch die angeschlagenen Mason Mount, Reece James und Christian Pulisic. Kanté ist zudem am Samstag im Ligaspiel gegen Southampton nicht dabei.

Anzeige

Er wisse nicht, wie viel Prozent seines Kaders gegen Corona geimpft seien, sagte Tuchel, der selbst geimpft wurde. "Es ist nicht so, dass ich es euch nicht sagen will. Ich habe einfach nicht gefragt", sagte der 48-Jährige. Er wolle keinem seiner Spieler oder Mitarbeiter eine Impfung gegen das Coronavirus vorschreiben: "Da bin ich kein Experte. Ich bin Fußballtrainer."

Kanté ist ein Schlüsselspieler bei den "Blues": 2016 wechselte der 30-Jährige für eine Ablöse in Höhe von knapp 36 Millionen Euro von Leicester City nach London. Seitdem bestritt er 224 Spiele, erzielte 12 Tore und legte zudem zehn Treffer vor. In dieser Saison stand er in vier Partien in der Premier League auf dem Platz und erzielte gegen Tottenham sein erstes Saisontor.