X
Fußball in Deutschland
Fußball International
Fußball-WM
Fußball in den Regionen
Motorsport
Fußball-Quiz spielen
Tischfußball

Positiver Corona-Schnelltest: Trainer Daniel Farke fehlt Borussia Mönchengladbach vorerst

Redaktion Sportbuzzer
Borussia Mönchengladbachs Trainer Daniel Farke wurde per Schnelltest positiv auf das Coronavirus getestet. © IMAGO/Burghard Schreyer/kolbert-press

Chefcoach Daniel Farke kann vorerst nicht das Training bei Borussia Mönchengladbach leiten. Der 45-Jährige ist laut Vereinsangaben positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies habe ein Schnelltest ergeben. Das Ergebnis eines PCR-Tests stehe noch aus

Nach dem Debakel im Bundesliga-Topspiel am Samstagabend gibt es einen Tag später den nächsten Dämpfer für Borussia Mönchengladbach. Wie der Verein am Nachmittag via Twitter mitteilte, ist Trainer Daniel Farke in einem Schnelltest positiv auf das Coronavirus getestet worden. Farke habe sich zunächst in Isolation begeben, das Ergebnis eines PCR-Tests stehe noch aus. "Die Leitung des Spielersatztrainings am Sonntagvormittag übernahm deshalb Co-Trainer Edmund Riemer", gab der Verein bekannt.

Anzeige

Riemer werde das Training "in enger Absprache mit Farke" auch in der kommenden Woche leiten, sollte sich das Schnelltest-Ergebnis bestätigen. Wann mit dem PCR-Ergebnis zu rechnen sei, teilte der Klub nicht mit.

Farke hatte mit seiner Mannschaft nach der Länderspielpause am Samstagabend eine 1:5-Niederlage gegen Werder Bremen hinnehmen müssen. "Selbst unsere ballsichersten Spieler haben keinen Pass an den Mann gebracht. Wir haben jeden Zweikampf verloren und taktisch überhaupt nicht das gemacht, was wir tun wollten.", schimpfte Farke. Jeder habe "mit sich selbst zu kämpfen" gehabt. Unter der Woche müsste die Fohlenelf die Partie nun eigentlich dringend aufarbeiten – am kommenden Wochenende steht das prestigeträchtige Derby gegen den 1. FC Köln an, der am Samstag den BVB bezwang (3:2).

Borussia M'gladbach (Herren) Borussia M'gladbach Bundesliga