23. Juli 2021 / 16:00 Uhr

Potenzielles Prickeln zur Premiere: Spielplan für Nordsachsen vorgestellt

Potenzielles Prickeln zur Premiere: Spielplan für Nordsachsen vorgestellt

Johannes David
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild Fußball
Zum Saisonauftakt stehen einige interessante Spiele an. © Thomas Manthey
Anzeige

Der Nordsächsische Fußballverband hat den Spielplan für die kommende Saison bekannt gegeben. Direkt zum Auftakt stehen einige spannende Derbys an. So empfängt in der Nordsachsenliga der Blau-Weiß Wermsdorf den FSV Oschatz und der SV Zwochau gastiert bei Concordia Schenkenberg.

Nordsachsen. Die Spielpläne sind fix: Nordsachsens Fußballer starten am Wochenende des 14./15. August in die neue Saison. Bei seinen Planungen für den Auftakt beglückt der Verband mit einigen potenziell prickelnden Partien. Im Filetstück Nordsachsenliga etwa bittet Kreispokalsieger Blau-Weiß Wermsdorf am ersten Spieltag den FSV Oschatz zum Derby. Ein paar Meilen westwärts fiebert Schenkenberg dem Duell gegen Fast-Nachbar Zwochau entgegen. Auch die beiden Aufsteiger haben Heimrecht. Rackwitz erwartet den SV Naundorf, Spröda Wacker Dahlen.

Anzeige

Kreispokal startet eine Woche zuvor

Eine Etage darunter stehen zunächst die freiwilligen Absteiger im Fokus. Frisch-Auf Doberschütz-Mockrehna darf im heimischen Waldsportpark gegen den Dommitzscher SV ran, während der SV Mügeln-Ablaß zu den Traktoristen nach Naundorf tuckert. Die weiteren Neulinge sind ebenfalls auswärts gefragt. Eilenburg II verschlägt der Auftakt nach Löbnitz, Glesien/Delitzsch II in den berüchtigten Presseler Kessel.

Mehr aus Nordsachsen

In der Kreisklasse West dürfen sich die Neueinsteiger zunächst zu Hause vorstellen. Die SpG Rackwitz II/Schenkenberg III empfängt zu diesem Zwecke Sachsen-Anhalt-Import Söllichau. Die länderübergreifende Kombo Tornau/Bad Düben II erwartet in Tornau die zweite Schenkenberger Abordnung.

In der mit nur neun Teams besetzten Kreisklasse Ost feierte die neu gegründete SpG Merkwitz/Oschatz II bei Belgerns Reserve ihre Punktspiel-Premiere. Gleiches gilt für das neue Duo Beilrode/Arzberg, das zum scharfen Start Elbaue Torgau II verarztet. Bereits eine Woche zuvor beginnen in Nordsachsen mit der ersten Runde des Kreispokals die Pflichtspiele (wir berichteten). Dabei haben allerdings fast alle Nordsachsenligisten noch ein Freilos.

Der erste Spieltag im Überblick:

Nordsachsenliga:

14. August, 15 Uhr: BW Wermsdorf – FSV Oschatz, FV Bad Düben – TSV Schildau, Concordia Schenkenberg – SV Zwochau, TSV Rackwitz – SV Naundorf


15. August, 15 Uhr: Roland Belgern – SG Zschortau, FSV Krostitz II – SV Süptitz, SV Spröda – Wacker Dahlen

Kreisliga:

14. August, 13 Uhr: BW Wermsdorf II – Hartenfels Torgau II, 15 Uhr: FSV Beilrode – FC Elbaue Torgau, LSG Löbnitz – FC Eilenburg II, SV Pressel – SpG Glesien/Delitzsch II, FA Doberschütz-Mockrehna – Dommitzscher SV

15. August, 15 Uhr: LSV Mörtitz – SV Wölkau, Traktor Naundorf – SV Mügeln-Ablaß

Kreisklasse West:

14. August, 12.45 Uhr: SpG Rackwitz II/Schenkenberg III – Eintracht Söllichau, 15 Uhr: SpG Tornau/Bad Düben II – Concordia Schenkenberg II

15. August, 14 Uhr: SpG Strelln/Schöna/Röcknitz – SG Pehritzsch, SG Zschernitz/Zwochau II/Lissa – SV Laußig, 15 Uhr: GW Selben – SG Zschortau II, Battuna Beach – SpG Wölkau II/Naundorf II

Kreisklasse Ost:

Anzeige

14. August, 15 Uhr: FC Terpitz – SpG Süptitz II/Schildau II, LSV Schirmenitz – SpG Dahlen II/Schmannewitz

15. August, 13 Uhr: Roland Belgern II – SpG Merkwitz/Oschatz II, SpG Beilrode/Arzberg – Elbaue Torgau II. Spielfrei: VfB Kobershain