23. Februar 2020 / 19:47 Uhr

FC Arsenal bezwingt FC Everton: Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang mit Doppelpack

FC Arsenal bezwingt FC Everton: Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang mit Doppelpack

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang traf für den FC Arsenal gegen den FC Everton doppelt.
Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang traf für den FC Arsenal gegen den FC Everton doppelt. © imago images/Colorsport/Bearham
Anzeige

Der FC Arsenal bleibt in der englischen Premier League dank eines 3:2-Erfolges über den FC Everton im Rennen um die Europapokal-Plätze. Der frühere BVB-Stürmer Pierre Emerick Aubameyang traf doppelt.

Anzeige

Der FC Arsenal hat im Rennen um einen Startplatz im europäischen Wettbewerb etwas Boden gut gemacht. Die Mannschaft des früheren deutschen Nationalspielers Mesut Özil gewann am Sonntag in der englischen Premier League in einer unterhaltsamen Partie mit 3:2 (2:2) gegen den FC Everton und zog an dem Tabellennachbarn vorbei auf Platz neun. Dabei stach bei den "Gunners" ein früherer Spieler von Borussia Dortmund hervor.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Ex-BVB-Star Aubameyang glänzt für Arsenal

Eddie Nketiah (27. Minute) und der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang mit einem Doppelpack (33./46.) sorgten am 27. Spieltag für den Heimsieg der Londoner. In den Schlussminuten prallte ein Schuss von Nketiah an die Querlatte. Dominic Calvert-Lewin hatte die Gäste schon nach einer Minute in Führung geschossen. Richarlison (45.+4) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Everton.

Was wurde aus den "Invincibles" des FC Arsenal?

Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den Invincibles, der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den "Invincibles", der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Durch den Sieg verkürzte Arsenal den Rückstand auf Tabellenplatz fünf, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt, auf vier Punkte. Fünfter ist Manchester United nach einem 3:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Watford. Für die "Red Devils" trafen Bruno Fernandes per Elfmeter (42.), Anthony Martial (58.) und der erst 18-jährige Mason Greenwood. Der begehrte vierte Platz für die Champions League ist für Arsenal weiter sieben Zähler entfernt. Derzeit belegt ihn der FC Chelsea. Außerdem unterlag am Sonntag Tabellenschlusslicht Norwich City mit dem deutschen Trainer Daniel Farke bei den Wolverhampton Wanderers mit 0:3 (0:2).