09. Januar 2022 / 20:46 Uhr

Premier League bestätigt Absage: Spiel zwischen Everton und Leicester erneut verschoben

Premier League bestätigt Absage: Spiel zwischen Everton und Leicester erneut verschoben

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Goodison Park, dem Stadion des FC Everton, wird am Dienstag nicht wie geplant gegen Leicester City der Ball rollen.
Im Goodison Park, dem Stadion des FC Everton, wird am Dienstag nicht wie geplant gegen Leicester City der Ball rollen. © IMAGO/Pro Sports Images
Anzeige

Die Premier-League-Partie zwischen dem FC Everton und Leicester City wird auch am kommenden Dienstag nicht stattfinden können. Die Liga teilte am Sonntagabend mit, dass die Begegnung erneut coronabedingt verschoben werden muss.

Auch aus dem Nachholspiel wird vorerst nichts: Die Premier-League-Partie des 18. Spieltags zwischen dem FC Everton und Leicester City wurde erneut verschoben. Wie die Liga am Sonntagabend mitteilte, ist erneut die grassierende Corona-Pandemie der Grund der Absage der für den kommenden Dienstag angesetzten Begegnung.

Anzeige

Die Liga sei einem entsprechenden Antrag von Leicester City nachgekommen. Die "Foxes" seien aufgrund mehrerer Corona-Fälle, Verletzungen und Spielerabstellungen für den Afrika-Cup nicht in der Lage, die erforderliche Anzahl von Spielern (13 Feldspieler und ein Torwart) für die Partie zu stellen.

Bereits im Dezember hatte das Duell wegen der Corona-Welle in Englands Eliteklasse abgesagt werden müssen. Leicester, das am Samstag noch gegen den FC Watford in der dritten Runde des FA Cup antrat (4:1), muss nach der Absage des Spiels gegen Norwich City am Neujahrstag in der Liga auch weiterhin pausieren. Aktuell liegt der amtierende Pokalsieger auf Platz zehn des Tableaus. Everton bleibt in dieser Saison als 15. bislang hinter den eigenen Erwartungen zurück.