01. Februar 2020 / 15:55 Uhr

Premier League: Rüdiger-Doppelpack rettet Chelsea das Unentschieden bei Leicester City

Premier League: Rüdiger-Doppelpack rettet Chelsea das Unentschieden bei Leicester City

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nationalspieler Antonio Rüdiger (Mitte) hat gegen Leicester City einen Doppelpack erzielt
Nationalspieler Antonio Rüdiger (Mitte) hat gegen Leicester City einen Doppelpack erzielt © imago images/PA Images
Anzeige

In der Premier League stand am Samstagnachmittag ein Top-Spiel auf dem Programm: Der Dritte Leicester City empfing den Vierten FC Chelsea. Chelsea und Trainer Frank Lampard verhinderten eine Niederlage gegen den Konkurrenten - vor allem Dank eines Doppelpacks von Antonio Rüdiger.

Anzeige

Starker Auftritt von Nationalspieler Antonio Rüdiger! Dank des Innenverteidigers hat der FC Chelsea am Samstagnachmittag einen wichtigen Punkt im Kampf um die Champions-League-Ränge in der Premier League gesammelt. Beim Dritten Leicester City spielte der Vierte Chelsea 2:2 (0:0) – vor allem dank eines Doppelpacks vom Deutschen.

Anzeige

Chelsea-Trainer Frank Lampard ergriff vor der Partie eine deutliche Maßnahme: Den teuersten Torhüter der Fußball-Geschichte, Kepa Arrizabalaga, setzte die Chelsea-Ikone nach bisher schwacher Saison auf die Bank. Für den 25-jährigen Spanier stand Oldie Willy Caballero im Tor.

Mehr vom SPORTBUZZER

Caballero ersetzt Kepa im Chelsea-Tor - und patzt

In der ersten Hälfte fand zwischen den beiden Top-4-Konkurrenten eine umkämpfte aber vor allem chancenarme Partie statt. Erst im zweiten Durchgang nahm die Partie fahrt auf. Unmittelbar nach der Pause brachte Nationalspieler Rüdiger die Blues in Führung (46.). Nach einer Flanke von Chelsea-Youngster Mason Mount verschätzte sich Leicester-Keeper Schmeichel, Rüdiger köpfte zur Führung ein. Doch die Führung hielt nicht lange: In der 54. Minute ließ ein abgefälschter Schuss von Harvey Barnes Chelsea-Keeper Caballero keine Chance. Zehn Minuten später drehte Leicester dann gar die Partieund der frischgebackene Chelsea-Stammkeeper sah gar nicht gut aus: Caballero eilte bei einer Flanke überstürzt heraus, kommt nicht an den Ball und macht Leicesters Ben Chilwell damit die Bahn zum 2:1 frei.

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©

Das letzte Wort hatte allerdings Rüdiger: Bei einem Freistoß sprang der Deutsche erneut am höchsten und traf – erneut per Kopf – zum 2:2-Endstand. Mit der Punkteteilung bleibt Leicester acht Punkte vor Chelsea auf Rang drei. Die Londoner hingegen müssen fürchten, dass Manchester United oder die Tottenham Hotspur mit Siegen bis auf vier Punkte heran rücken.