13. Juni 2019 / 07:02 Uhr

Bericht: Premier-League-Klub an Bayern-Legende Franck Ribery interessiert

Bericht: Premier-League-Klub an Bayern-Legende Franck Ribery interessiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Premier-League-Aufsteiger Sheffield United soll an Franck Ribery interessiert sein.
Premier-League-Aufsteiger Sheffield United soll an Franck Ribery interessiert sein. © dpa/Montage
Anzeige

Ein entspanntes Karriere-Ende ist bei Franck Ribery nicht zu erwarten. Die Angebote von Klubs aus Australien oder Katar schlägt der 36-Jährige aus. Kommt es jetzt zu einem Wechsel in die Premier League? Aufsteiger Sheffield United soll am Franzosen interessiert sein.

Anzeige
Anzeige

Jetzt lockt ihn offenbar die Premier League! Franck Ribery soll laut Kicker in den Transfer-Planungen von Sheffield United eine Rolle spielen. Der Klub geht in der kommenden Saison als Aufsteiger in Englands Top-Liga an den Start.

Mehr zum FC Bayern

Der französische Ex-Nationalspieler hatte nach zwölf Jahren beim FC Bayern München keinen neuen Verträge mehr erhalten und könnte ablösefrei wechseln. Insgesamt kommt der 36-Jährige auf 124 Tore und 182 Vorlagen in 425 Spielen für den deutschen Rekordmeister. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung soll Ribery Angebote aus Australien und Katar schon abgelehnt haben.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Ex-Nationalspieler Markus Babbel hat vor wenigen Wochen eingeräumt, dass der von ihm trainierte australische Verein Western Sydney Wanderers Ribery nicht bezahlen kann. "Der aktuelle Stand ist so, dass wir ihn uns nicht leisten können. Ich hatte schon ein längeres Gespräch mit unserem Chairman und er ist leider nicht bereit, so tief in die Tasche zu greifen", erklärte Babbel in einem Interview des TV-Senders Sky.

Doch auch ein Wechsel nach Sheffield könnte sich zerschlagen: Wie Sky UK berichtet, hat Sheffield United ein Interesse gegenüber dem TV-Sender dementiert.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt