12. November 2022 / 18:00 Uhr

Premier League kompakt: Liverpool kann's auch ohne Klopp – Tottenham feiert verrückten Sieg

Premier League kompakt: Liverpool kann's auch ohne Klopp – Tottenham feiert verrückten Sieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Liverpool siegte letztlich souverän. Tottenham wurde spät erlöst.
Der FC Liverpool siegte letztlich souverän. Tottenham wurde spät erlöst. © IMAGO/PA Images (Montage)
Anzeige

Der FC Liverpool bestätigte die aufstrebende Form und siegte am Samstagnachmittag dank eines überragenden Darwin Nunez gegen den FC Southampton. Tottenham Hotspur kam gegen Leeds United nach einem späten Doppelschlag noch zum Erfolg.

FC Liverpool - FC Southampton 3:1 (3:1)

Der FC Liverpool hat sich vorerst an die internationalen Ränge herangespielt. Gegen den FC Southampton gewann das Team von Jürgen Klopp, der aufgrund einer Roten Karte nicht dabei sein durfte, mit 3:1 (3:1). Bereits vor der Pause sorgten die "Reds" durch Roberto Firmino (6. Minute), der von Brasiliens Nationaltrainer Tite nicht für die WM nominiert wurde, und Darwin Nunez (21./42.) für klare Verhältnisse. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste erzielte Che Adams (9.). Southampton bleibt damit im ersten Spiel unter Trainer Nathan Jones, der unter der Woche für Ralph Hasenhüttl übernommen hatte, weiterhin sieglos, muss die dritte Niederlage in Serie hinnehmen und steht auf dem direkten Abstiegsplatz 18. Der LFC hingegen bestätigt den Aufwärtstrend und springt mindestens bis Samstagabend, wenn der FC Chelsea gegen Newcastle United spielt (18.30 Uhr), auf Rang sechs.

Anzeige

Tottenham Hotspur - Leeds United 4:3 (1:2)

Tottenham Hotspur hat nach dem Pokal-Aus unter der Woche ein beachtliches Comeback hingelegt. Am Samstagnachmittag gewannen die "Spurs" mit 4:3 (1:2) gegen Leeds United. Crysencio Summerville brachte das Team von Ex-Leipzig-Coach Jesse Marsch zunächst in Führung (10. Minute), ehe Topstürmer Harry Kane für die Gastgeber ausglich (25.). Kurz vor dem Pausenpfiff stellte Leeds-Stürmer Rodrigo Moreno (43.) allerdings den alten Spielstand wieder her. Doch die Londoner starteten mit Schwung in Durchgang zwei und belohnten sich durch Ben Davies (51.). Kurz vor Schluss war es erneut Moreno (76.) der die Gäste in Führung brachte, doch erneut hatten die Spurs durch Rodrigo Bentancur (81./83.) die passende Antwort und drehten die Partie komplett. Spätestens als der Ex-Leipziger Tyler Adams mit einer roten Karte vom Platz flog (87.) war es aus Sicht der Gäste gelaufen. Tottenham gelang damit eine positive Reaktion auf die Pokal-Pleite am Mittwoch gegen Tabellenschlusslicht Nottingham Forst (0:2) und springt vorerst auf Rang drei der Tabelle. Leeds brachte sich spät um den Lohn einer couragierten Vorstellung und rutscht auf Platz 14.

West Ham United - Leicester City 0:2 (0:1)

Leicester City klettert weiter in der Tabelle. Gegen West Ham United um den deutschen Nationalspieler Thilo Kehrer gewannen die "Foxes" mit 2:0 (1:0). Den ersten Treffer des Tages besorgte James Maddison (8.), der vom englischen Auswahltrainer Gareth Southgate erstmals seit November 2019 für die Nationalmannschaft nominiert wurde. Kurz nach seinem Tor folgte dann aber der Schock für den 25-Jährigen: In der 25. Minute ging er ohne Fremdeinwirkung zu Boden und musste ausgewechselt werden – zunächst blieb unklar, was das für seine WM-Teilnahme bedeutet. Youri Tielemans hätte schon vor der Pause für die Vorentscheidung sorgen können, verschoss allerdings einen Strafstoß (42.). Für den Endstand sorgte Harvey Barnes (78.). Das Team von Brendan Rodgers springt durch den Dreier auf Platz zwölf und bestätigt die aufstrebende Form. West Ham muss die dritte Niederlage in Folge hinnehmen und bleibt auf Rang 16 im Abstiegskampf.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

Anzeige

AFC Bournemouth - FC Everton 3:0 (2:0)

Nottingham Forest - Crystal Palace 1:0 (0:0)

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.